Datenschutzerklärung und PHPBB

Der Offtopic-Treff auf phpBB.de - Hier ist (unter Beachtung des phpBB.de-Knigges) fast alles erlaubt :-)
Benutzeravatar
sts
Mitglied
Beiträge: 345
Registriert: 04.04.2004 18:45

Datenschutzerklärung und PHPBB

Beitrag von sts » 02.02.2007 13:14

Hallo,

aufmerksamme leser von Heise werden bemerkt haben: http://www.heise.de/newsticker/meldung/84500 das in zukunft wohl jeder eine Datenschutzerklärung verfassen muss. Nun ist gerade bei Foren die Frage wie man diese genau definiert, um nicht abgemahnt zu werden.

Hat jemand damit schon erfahrung oder evt. auch eine Vorlage?
PHPBB3 Fan
PHPBB3 SEO Skin||

Lonline
Gesperrt
Beiträge: 383
Registriert: 31.05.2006 14:57
Wohnort: nähe Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonline » 02.02.2007 15:11

ich wollt nurmal sagen: alle daten die bei phpBB angegeben werden sind freiwillig und den wohnort u.s.w. gibt man auch nur freiwillig ein oder halt nicht^^ :wink:

Benutzeravatar
Balint
Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: 25.01.2003 21:43
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Balint » 02.02.2007 15:15

Hallo!

Die IP, die mitgeloggt wird, wird allerdings nicht freiwillig hinterlassen. Mich interessiert diese Frage auch, habe hier eine gute Vorlage gefunden, die evtl. angepaßt werden muß.


Viele Grüße,
Bálint
Meine MODs für phpBB 2.x und phpBB 3.x!

Lonline
Gesperrt
Beiträge: 383
Registriert: 31.05.2006 14:57
Wohnort: nähe Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonline » 02.02.2007 15:16

was bringt einem die ip? wilste das dem provider sagen:
ACHTNG der war bei mir auf dem forum?
die ip ändert sich regelmäßig meist in 24 stunden takt^^

Benutzeravatar
Balint
Mitglied
Beiträge: 1815
Registriert: 25.01.2003 21:43
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Balint » 02.02.2007 15:20

Hallo!

Es sind personenbezogene Daten (man könnte diese Daten z.B. in einem Strafprozess auf einen Benutzer zurückführen). In der Datenschutzerklärung von unixboard.de findet sich z.B.
unixboard.de hat geschrieben:» IP-Adresse
Wenn Sie sich registrieren und wenn Sie einen Beitrag veröffentlichen, wird Ihre IP-Adresse auf unserem Server gespeichert. Dies gewährleistet Ihnen und dem Betreiber des Forums, dass der Benutzer, der einen Beitrag veröffentlicht, authentisch ist - also derjenige ist, für den er sich ausgibt. Diese Informationen werden nur verwendet, wenn das Forum in irgendeiner Weise missbraucht wird. Der Betreiber kann Benutzer des Forums anhand der IP-Adresse sperren.

Viele Grüße,
Bálint
Meine MODs für phpBB 2.x und phpBB 3.x!

Lonline
Gesperrt
Beiträge: 383
Registriert: 31.05.2006 14:57
Wohnort: nähe Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Lonline » 02.02.2007 15:25

das mit der ip adresse sperren hat keinen sinn da es neue ip`s gibt.
und das mit dem mitloggen hat sinn den es ist ja nicht illegal wen der user was sagen wirmal illeagles macht das er dann auch mit folgen zu rehcnen hat. und jeder user weiß das man ihn mit seienr ip zurückverolgen kann^^

Boecki91
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 4744
Registriert: 18.06.2006 15:21

Beitrag von Boecki91 » 02.02.2007 17:42

nein ein DAU weis es zum Beispiel nicht. auch wenn das IP-Sperren eines User nicht wirklich was bringt kann man das ja schreiben ein Nicht-DAU wird wissen nach einem reconnect kann ich weiter spammen
Standart: Am besten mit beiden Beinen auf dem Boden
Standardmäßig antworte ich nicht auf PMs

Benutzeravatar
miccom
Mitglied
Beiträge: 5620
Registriert: 30.03.2003 23:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von miccom » 02.02.2007 18:28

Lonline hat geschrieben:das mit der ip adresse sperren hat keinen sinn da es neue ip`s gibt.
und das mit dem mitloggen hat sinn den es ist ja nicht illegal wen der user was sagen wirmal illeagles macht das er dann auch mit folgen zu rehcnen hat. und jeder user weiß das man ihn mit seienr ip zurückverolgen kann^^
Hör bitte auf hier am Thema vorbei zu schießen! Es geht hier darum, dass nun mal Daten gespeichert werden und das neue TDDSG verlangt, dass man den Seitenbesucher darauf hinweist!

Vor allem mit deinen nicht korrekten Aussagen, hilfst du keinem weiter..


@ Topic

Danke Balint, ich habe mich nun auch an der Datenschutzerklärung des law-blogs orientiert, kann ja nicht allzu falsch sein, dass auf die eigene Seite zu packen. Wer sich bei mir nun registriert, bestätigt damit, dass er der Datenschutzerklärung zustimmt. Bei mir sieht das dann so aus:
http://www.niedermayr.cc/forum/datenschutz.php
Zusätzlich habe ich diese Seite auch noch über das Impressum zugänglich gemacht...

Ich halte das ganze zwar für einen Schildbürgerstreich, aber wenns sein muss :(

DrWixxer
Mitglied
Beiträge: 202
Registriert: 28.09.2005 21:12
Wohnort: Stadtbergen

Beitrag von DrWixxer » 02.02.2007 19:34

Mal so ne Frage:

Muss ich die Datenschutzerklärung auch machen, wenn es sich dabei um ein komplett internes Forum handelt? D.h. da kommen z.B. nur Kollegen rein und auch nur die kennen die Adresse.

Falls das jemand weiß, wäre ich über ne Antwort sehr dankbar.

Gruß DrWixxer

Benutzeravatar
miccom
Mitglied
Beiträge: 5620
Registriert: 30.03.2003 23:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von miccom » 02.02.2007 19:37

Schadet doch nicht, sie auch aufzuklären?

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“