Beruf "Programmierer"

Der Offtopic-Treff auf phpBB.de - Hier ist (unter Beachtung des phpBB.de-Knigges) fast alles erlaubt :-)
PhilippK
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 14662
Registriert: 13.08.2002 14:10
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon PhilippK » 05.08.2007 00:24

Nun ja, man muss sicherlich auch mal fragen, was du unter "Programmierer" verstehst. Zum reinen programmieren braucht's imho nicht mal 'ne Ausbildung. Und Informatiker machen was anderes als programmieren...

Gruß, Philipp
Kein Support per PN!
Der Sozialstaat ist [...] eine zivilisatorische Errungenschaft, auf die wir stolz sein können. Aber der Sozialstaat heutiger Prägung hat sich übernommen. Das ist bitter, aber wahr. (Horst Köhler)
Meine Mods

Dwing
Ehrenadmin
Beiträge: 1965
Registriert: 17.06.2001 02:00

Beitragvon Dwing » 05.08.2007 08:15

In der Zukunft wird es deutlich schwerere für einen Programmieren sein Fuß zu fassen.
Das geht nur wenn du gut spezialisiert bist und entsprechendes vorweisen kannst. Dazu gehört ein entsprechendes Studium nunmal dazu. Und zwar ein Gutes.

Charissima
Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 15.11.2005 21:49
Wohnort: Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Beitragvon Charissima » 07.08.2007 12:05

Hallo tarn,

ich habe 1983 mein Informatik-Studium abgeschlossen und seither bei verschiedenen Firmen gearbeitetet (Sparkassen-Rechenzentrum, Kabelhersteller, mehrere Softwarehäuser für kaufmännische Anwendungen). Letztendlich lief es doch immer aufs Programmieren hinaus, was mir aber viel Spaß macht. Im Grunde habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht.

Wenn du auch Spaß am Programmieren hast und dazu noch ortsungebunden bist, kannst du damit sicher auch heute noch was werden. Wie viel Geld man verdient, hängt natürlich von der Firma und deinem Einsatz ab. Ich habe wegen meiner zwei Kinder zurückgesteckt und jetzt nur noch einen Halbtagsjob, aber wenn ich die ganzen 400 Euro-Kräfte oder Hausmütterchen in meinem Alter sehe, stehe ich doch sehr gut da.

Studieren würde ich an deiner Stelle schon, in meiner jetzigen Firma wird man ohne Diplom beispielsweise gar nicht genommen und es programmieren alle mit, auch die Chefs.

Gruß, Karin

Benutzeravatar
JumpinJack
Mitglied
Beiträge: 953
Registriert: 27.05.2002 10:37
Wohnort: Ariendorf
Kontaktdaten:

Beitragvon JumpinJack » 07.08.2007 13:54

Also mit 14 hast du ja noch ein wenig Zeit. Ich würde dir dringend raten, einfach mal anzufangen. Versuch mal ne Programmiersprache zu lernen. Freunde dich damit an, entdecke Möglichkeiten und entwickle kleine Projekte. Muss wirklich nix dolles sein. Aber schaus dir an. Das kann man mit 14 Jahren schon. ;)

Wenn du nach ner Zeit den Spaß daran gefunden hast, und du immer mehr lernen willst, immer mehr rum programmierst, dann denke ich ist der Job was für dich und du kannst damit auch Geld verdienen.

Ich habe die Theorie, dass die Leute welche in ihrer Freizeit in jungen Jahren schon programmiert haben (weil es Spaß machte und ein festes Hobby ist), normale Leute die von der Schule kommen und sich fragen: "Was mach ich jetzt?!?", locker in die Tasche stecken. Klar kann und darf man das nicht verallgemeinern, aber dennoch. Die Leute die das schon von klein auf machen, denen liegt das im Blut, andere machen es nur fürs Geld. ;)

Naja jedenfalls würde ich das eben einfach vorher mal abklopfen. Testen und gucken obs dir liegt.

btw: Ich für meinen Teil programmiere für mein Leben gerne.
Liebe Grüße
JumpinJack

tarn
Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 24.09.2006 09:04

Beitragvon tarn » 07.08.2007 20:05

Bei mir ist PHP/MySQL eine Art "Nebenhobby".

Habe auch schon ein Buch und im Netz nachgeschaut, und bin fleißig am lernen.
http://www.funnypower.de
Suche noch User!


Zurück zu „Smalltalk“