MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Der Offtopic-Treff auf phpBB.de - Hier ist (unter Beachtung des phpBB.de-Knigges) fast alles erlaubt :-)
Benutzeravatar
Mylady
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon Mylady » 14.07.2016 00:28

Wie ich gerade mit Schrecken festgestellt habe, wurde das Projekt MySQLDumper von seinem Autor Daniel Schlichtholz bereits im Januar 2016 eingestellt. Es wird keine Fortentwicklung für PHP 7 von ihm geben. Wie er mitteilt, wird MySQLDumper mit PHP 7 nicht mehr funktionieren.

Vorläufig soll seine Seite mit dem Hilfebereich noch zur Verfügung bleiben. Über ein Endedatum für das Forum selbst hat er nichts gesagt.

Hier sein Beitrag.

Gibt es eine Alternative zum sichern und wiederherstellen größerer Datenbanken, ggf. mit Datenbanksplitting, die auch mit PHP 7 funktionieren würde?
http://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen, z.B. für Extensionen von dmzx oder KillBill (ggf. auf Anfrage)

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Mitglied
Beiträge: 1311
Registriert: 24.11.2013 18:14
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon Joyce&Luna » 14.07.2016 01:07

Das ist nicht so gut.

Muss man wieder per Hand Backups machen. :-?
Ich habe hier noch MySql Front, damit kann ich die Datenbanken importieren und exportieren.
Es gibt aber bestimmt noch andere und bessere.

Anke
phpBB-Style-Design.de

Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.
Support zu meinen Styles, bitte die Fragen im Forum stellen und nicht per PN. Danke!

posaunen
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 21.04.2004 20:05

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon posaunen » 14.07.2016 07:26


Benutzeravatar
canonknipser
Supporter
Supporter
Beiträge: 922
Registriert: 10.09.2011 11:14
Kontaktdaten:

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon canonknipser » 14.07.2016 10:19

posaunen hat geschrieben:http://www.heidisql.com/

Aber so wie ich das lese, ist Heidi-SQL eine (Windows-)Client-Software. Damit stehen dann automatisch zeitgesteuerte Backups via cron auf dem Server nicht zur Verfügung, oder? Und für mich als Linux-Anwender und überzeugtem Windows-nicht-Möger ist das dann keine echte alternative. Lokale gesteuerte Backups kann ich auch via phpMyAdmin machen, wenn ich die Datenbankparameter meiner Web-DB richtig angebe ;)
Meine Datenbanken sichere ich aktuell auch über MySQLDumper. Den habe ich aber unter einem separaten Domainnamen laufen. Das hat den Vorteil, dass ich für die Forendomains beizeiten auf php7 umschalten kann, die Domain für MySQLDumper aber so lange wie möglich auf php 5 lasse.

und vielleicht traut sich ja jemand, MySQLDumper auf php 7 ans laufen zu bringen; das ist ja Open Source und D. Schlichtholz schreibt ja selber
Der Quellcode liegt bei Github: https://github.com/DSB/MySQLDumper und kann von jedermann kopiert und weiter entwickelt werden. Theoretisch kann also jemand anders an dem Projekt weiter arbeiten. Es wäre toll wenn das passieren würde
Grüße, canonknipser
"there are only 10 types of people: those, who understand binary and those, who don't"
just arrived ;)
Kein Support via PN, nur im Board und (manchmal) im IRC

posaunen
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 21.04.2004 20:05

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon posaunen » 14.07.2016 11:27

canonknipser hat geschrieben:
posaunen hat geschrieben:http://www.heidisql.com/

Aber so wie ich das lese, ist Heidi-SQL eine (Windows-)Client-Software. Damit stehen dann automatisch zeitgesteuerte Backups via cron auf dem Server nicht zur Verfügung, oder? Und für mich als Linux-Anwender und überzeugtem Windows-nicht-Möger ist das dann keine echte alternative. Lokale gesteuerte Backups kann ich auch via phpMyAdmin machen, wenn ich die Datenbankparameter meiner Web-DB richtig angebe ;)


Ich würde Dir in keinem Punkt widersprechen wollen.

Einer der Gründe für die Nutzung des Dumpers waren ja immer auch Probleme wegen der Größe der zu sichernden Datenbanken (ob berechtigt oder nicht). Da liefen dann viele in serverseitige Laufzeitbeschränkungen hinein. Dieses Problem hat die Windowsanwendung nicht und funktioniert ganz allgemein gut.

Soweit Dir das als überzeugtem Linux-Anwender Bauchschmerzen macht bin ich ganz bei Dir. Aber eine Linux-Alternative habe ich bis jetzt nicht gefunden.

Ganz allgemein kann man MySQL-Datenbanken natürlich auch ganz ohne graphische Werkzeuge verwalten. Über die Befehlszeile - soweit man SSH-Zugriff hat.

Benutzeravatar
Mylady
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon Mylady » 14.07.2016 14:47

Ich fürchte nur, den SSH Zugriff haben die wenigsten auf ihrem Webspace. Und Zeitüberschreitung ist halt häufig ein Thema - auch wenn die Datenbanken nicht so riesig sind. Wobei die ja gerade in Foren ruckzuck anschwellen. Eine Windows-Software wäre also für meinen Webspace kein sinnvoller Ersatz für MySQLDumper
http://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen, z.B. für Extensionen von dmzx oder KillBill (ggf. auf Anfrage)

Benutzeravatar
canonknipser
Supporter
Supporter
Beiträge: 922
Registriert: 10.09.2011 11:14
Kontaktdaten:

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon canonknipser » 14.07.2016 16:08

Ich habe gerade noch mal bei github geschaut, da gab es einen commit, der MySQLDumper auf mysqli umstellt und damit anscheinend lauffähig auf php7 macht: https://github.com/DSB/MySQLDumper/pull/2
Ist wohl schon in den Master-Branch eingeflossen.
Grüße, canonknipser
"there are only 10 types of people: those, who understand binary and those, who don't"
just arrived ;)
Kein Support via PN, nur im Board und (manchmal) im IRC

posaunen
Mitglied
Beiträge: 386
Registriert: 21.04.2004 20:05

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon posaunen » 14.07.2016 17:30

Mylady hat geschrieben:Ich fürchte nur, den SSH Zugriff haben die wenigsten auf ihrem Webspace. Und Zeitüberschreitung ist halt häufig ein Thema - auch wenn die Datenbanken nicht so riesig sind. Wobei die ja gerade in Foren ruckzuck anschwellen. Eine Windows-Software wäre also für meinen Webspace kein sinnvoller Ersatz für MySQLDumper


Kommt halt drauf an was Du machen willst. Um die Datenbank (auch große) auf Deinen Rechner zu kopieren/sichern, ist HeidiSQL gut geeignet.

Talk19zehn
Ehemaliger
Beiträge: 4287
Registriert: 08.06.2009 12:03

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon Talk19zehn » 14.07.2016 21:21

Hi canonknipser und ja, bereits (an)gesehen meinerseits und dennoch ungetestet:
canonknipser hat geschrieben:Ich habe gerade noch mal bei github geschaut,
...(...)....
Ist wohl schon in den Master-Branch eingeflossen.


Gibt´s bereits Erfahrungen, ggf. auch in Vorgehensweisen, eurerseits? Ich habe da nämlich so nebenbei ein "gaaaaaanz" riesiges Paket (Multidump) zu betreuen und traue mich nicht, das Teilchen umzustellen. :oops:
Noch läuft´s, wie bisher -ohne php7-. Jedoch ist´s anberaumt.

*)Board-Test´s (ohne Sicherung vorab) liefen zunächst erst einmal gut und wie sagt man ggf.: Angst essen Seele auf. :roll:

LG

Edit: *)
Zuletzt geändert von Talk19zehn am 14.07.2016 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Angaben ohne Gewähr, da von zahlreichen Komponenten abhängig. 8)

Benutzeravatar
canonknipser
Supporter
Supporter
Beiträge: 922
Registriert: 10.09.2011 11:14
Kontaktdaten:

Re: MySQLDumper aufgegeben - Alternativen?

Beitragvon canonknipser » 14.07.2016 21:39

Talk19zehn hat geschrieben:Gibt´s bereits Erfahrungen, ggf. auch in Vorgehensweisen, eurerseits?
Ne, ich hab mir nur die Changes auf github angesehen -da ist nur die alte, seit php 5.4 (?) deprecatede mysql-syntax auf mysqli umgestellt worden. Das sollte also auf allen php-Versionen ab 5.3 laufen.

Mal sehen, vielleicht hau ich es mir am WE mal parallel auf einen Server drauf, ggf. auch erst mal lokal.
Und wenn es bei allinkl klappt, eine Subdomain auf php7 umzustellen, teste ich das auch mal darunter - sonst muss ich mir noch eine domain zulegen, hab noch eine im Paket frei ;)
Grüße, canonknipser
"there are only 10 types of people: those, who understand binary and those, who don't"
just arrived ;)
Kein Support via PN, nur im Board und (manchmal) im IRC


Zurück zu „Smalltalk“