Seite 1 von 1

Zahnbehandlung im Ausland?

Verfasst: 31.01.2018 00:20
von LisaMariaH
Hi Leute!

Ich weiß nicht ob man dieses Thema hier auch in den Smalltalk nehmen kann, aber bisher wurde mir hier (auch wenn ich meistens nur als stille Leserin aktiv bin) wunderbar weitergeholfen. Aus dieser Erfahrung heraus frage ich einfach mal an.

Ich habe letztens nebenbei eine Doku zur ästhetischen Zahnbehandlung gesehen (Ich halte eigentlich nicht viel von ästhetischen Behandlungen) bei der es um sogenannte Veneers ging. Und der vorher-nachher Effekt war für mich erstaunlich. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Dies hat mir dann auch gleichzeitig erklärt, warum die ganzen Schauspiele in Hollywood so ein makelloses Lächeln haben :D

Nun habe ich mal danach gegooglet und das ist ja doch ziemlich teuer. Da kommt man schon auf einen guten fünfstelligen Betrag. Meine Frage wäre nun, ob man das auch günstig(er) im Ausland machen lassen kann? Und zwar, ganz wichtig, bei der selben Qualität! Meine Schwester hat vor einigen Jahren ihre Augen in der Türkei lasern lassen, und das soll qualitativ auf dem selben Niveau wie bei uns hier gewesen sein..

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar :grin:

Re: Zahnbehandlung im Ausland?

Verfasst: 09.03.2018 13:20
von Tastenplayer
Ja geht in einem bestimmten Land(kommt beim googeln) ,einiges günstiger bei sehr guter Qualität. Allerdings würde ich das nie machen. Ist doch ziemlich riskant, wenn es dann hinterher Probleme gibt.

Veneers? Wenn Du abgebrochene Zähne hast vermutlich schon. Sonst nie im Leben! Mit Sicherheit hält so was nicht ewig. Lediglich um eine schönere Farbe beim Lächeln vorzuweisen auf keinen Fall! Solche Beläge können auch ziemlich schädlich sein für Zähne und Zahnschmelz. Wir sind ja keine Hollywoodstars die solche Beisserchen haben müssen. :lol:

Augenbehandlung in der Türkei würde ich nie machen. Bei keinem Türkischen Arzt würde ich irgend eine Behandlung machen. In Griechenland hat es sehr gute Ärzte. Etliche haben in CH studiert. Jedoch würde ich das dort nie machen und das sagt jemand, der ein extrem minimales Budget zum Leben hat.