Darknet-User

Der Offtopic-Treff auf phpBB.de - Hier ist (unter Beachtung des phpBB.de-Knigges) fast alles erlaubt :-)
Benutzeravatar
BNa
Valued Contributor
Beiträge: 2499
Registriert: 12.04.2010 23:51
Kontaktdaten:

Darknet-User

Beitragvon BNa » 25.01.2019 19:46

In Memory of D-Users:

Brecht ein Lanze für die "guten" Darknet-User:

https://www.google.de/search?q=darknet+good+users

------------------------

Was meint Ihr dazu?

Darknet
-Good-Users (Sicherheit im Datenverkehr) vs. Darknet-Bad-Users (Unsichtbar im "bösen Tun")???

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3623
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: Darknet-User

Beitragvon Melmac » 25.01.2019 22:56

Und ich eine für die guten AK-47 Besitzer :wink:

Klar, nicht jeder, der dort zugange ist, führt Böses im Schilde; umgekehrt könnte man aber auch sagen, wer mit seiner Seite Böses im Schilde führt, ist mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit aber dort anzufinden.

Das Sicherheitsargument sollte trotzdem kritisch hinterfragt werden: Sicherheit ist mehr als bloß anonym/"unsichtbar" sein ... :wink:
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Mylady
Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon Mylady » 26.01.2019 10:23

Und ich eine für die guten Pädophilen...

Seh ich auch so. Sicherheitsbedürfnis mag eine Sache sein, aber zieht man dafür in ein Viertel, das bekanntermaßen der Mafia gehört?...
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)

Benutzeravatar
BNa
Valued Contributor
Beiträge: 2499
Registriert: 12.04.2010 23:51
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon BNa » 26.01.2019 16:40

Klar, jedes Ding kann eine Waffe sein, selbst eine im Knast angespitzte Seife.

Doch, was bleibt als Möglichkeit gegen die totalitäre "Überwachung" im guten(!) Sinne?

Ich, als Sicherheitsexperte kann nur bis an eine mit "Sicherheit grenzende Warscheinlichkeit" meine Kunden absichern,
bis an den Grad der "eingeschränkten Funktionalität". Bei XP war es noch einfach, alles wurde abgeschaltet,
ein Dienst weniger und nichts hätte mehr "funktioniert". Bei 7, 8.1 oder gar 10
ist es deutlich komplexer. Sicherheit vs. Funktion (und damit Komfort)
eine Abschottung scheint nur bedingt möglich.

Meinungen?

Benutzeravatar
Mylady
Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon Mylady » 27.01.2019 12:14

So oder so ist das völlig irrelevant, über welche Kanäle du deinen legitimen oder illegitimen Kram absonderst. Fällt das Auge auf dich, marschiert es auch geradewegs durchs Schlüsselloch in dein Wohnzimmer. Direkt über die Hardware - angefangen bei Smartphones, Sim-Karten, Fernsehern, Multimedialautsprechern (Alexa...), "Smart Home"-Komponenten, USB-Sticks und -Tastaturen, Betriebssysteme, und nicht zu vergessen: auch im Router sitzt seit Jahren die Backdoor. Was soll Software daran ändern, wenn dir der Geheimdienst auf dem Schoß sitzt? Alle Bemühungen sind in dem Punkt absurd geworden. Vermutlich macht man sich lediglich auffällig, indem man versucht, sich auf irgendeine Weise vor dem fliegenden Auge zu verstecken.

https://www.tomshardware.com/news/cisco ... 37480.html

https://www.tomshardware.com/news/d-lin ... 37106.html

https://www.zdnet.de/88179799/bericht-n ... n-routern/
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)

Benutzeravatar
BNa
Valued Contributor
Beiträge: 2499
Registriert: 12.04.2010 23:51
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon BNa » 29.01.2019 11:57

Hi und danke für die Info-Links.
Der NSA-Backdoor ist übrigens schon seit 95C ins Windoof integriert :wink:
(kann aber deaktiviert werden)

Ein weitgehend abgesichertes System ist dennoch (wenn auch nur zu 99%) möglich.
Entsprechendes Hintergrundwissen wird hierbei natürlich vorausgesetzt.

Adiehl
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2019 06:20

Re: Darknet-User

Beitragvon Adiehl » 29.01.2019 20:43

Ich habe ja wirklilch nicht viel Ahnung vom Darknet, aber was ihr geschrieben hat, von wo und welchen Geräten man überwacht wird, ist erschreckend.
Man weiss es ja, aber man muss es sich manchmal einfach wieder ins Bewusstsein rufen.

Und trotzdem will es mir nicht einleuchten, dass es noch Terroranschläge und anderes gibt, was nciht verhindert werden kann. Aber wie gesagt, ich kenn emich damit ja nicht aus.

Benutzeravatar
Mylady
Mitglied
Beiträge: 523
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon Mylady » 29.01.2019 22:55

Da hast du wohl Recht. Und bringt einen das nicht zu der Überlegung, dass das vielleicht auch gar nicht verhindert werden soll? Ein ängstliches Volk ist leichter zu lenken. Zufällig sind die Leute, von denen wir erwarten, dass es verhindert wird, auch die, denen es nützt...
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)

Adiehl
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 16.01.2019 06:20

Re: Darknet-User

Beitragvon Adiehl » 01.02.2019 13:15

Ja, solche Theorien erscheinen mehr und mehr glaubwürdig!
Was wird nicht alles für die Wirtschaft und sonstige korrupte Aktionen getan, damit ein kleiner Teil absahnt und der Rest sich in Unsicherheit wiegt und zum gläsernen Mensch wird.
Trotzdem glaube ich nicht, dass das Darknet eine Lösung ist, eher umgekehrt. Es ist auch dort ein "Wettrüsten" auf einer wie auf der anderen Seite.

Benutzeravatar
BNa
Valued Contributor
Beiträge: 2499
Registriert: 12.04.2010 23:51
Kontaktdaten:

Re: Darknet-User

Beitragvon BNa » 25.02.2019 20:18

Mylady hat geschrieben:Und bringt einen das nicht zu der Überlegung, dass das vielleicht auch gar nicht verhindert werden soll?

Yap, Jammern hat eine Funktion, genau wie der IS eine Solche hat. "Gewisse Probleme" wollen nicht gelöst werden,
weil sie gewollt sind (und als Legitimation für "what ever" dienen...) :D , ...weil, wenn ich mein Jammern verliere,
verliere ich die Legitimation dazu und Jammern tut doch sooo guut.... :grin:


Zurück zu „Smalltalk“