Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Fragen rund um die Installation, Administration und Benutzung von phpBB 3.2 und höher und die Konvertierung zu phpBB 3.3.
Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix deiner phpBB-Version [3.3] oder [3.2] angeben
hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3424
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von hackepeter13 »

Oder dein Webhoster bietet dir auch noch die Domain-Einstellung "https erzwingen" an. Bedeutet das alle Seitenaufrufe mit http in der URL Serverseitig automatisch auf https umgeleitet werden.

Bei all-inkl.com bspw. kann man das im KAS unter Domains einstellen.

Benutzeravatar
tas2580
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 01.07.2004 05:42
Wohnort: /home/tas2580
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von tas2580 »

Ja, "https erzwingen" bedeutet, dass alle Anfragen (per 301?) auf HTTPS umgeleitet werden. Das solltest du aber erst einschalten wenn Google die Seite mit HTTPS im Index hat da du sonst Rankings verlieren kannst.

Gruß Tobi
Heute ist ein guter Tag um dein Forum zu testen.
Ehemaliger Benutzername: [BTK] Tobi

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3424
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von hackepeter13 »

[BTK] Tobi hat geschrieben:Ja, "https erzwingen" bedeutet, dass alle Anfragen (per 301?) auf HTTPS umgeleitet werden.
Per .htaccess ist auch quasi auch eine Weiterleitung (301).
Zitat aus: https://support.google.com/webmasters/a ... 46469&rd=1
Verliere ich Punkte für Links bei Weiterleitungen zu neuen URLs?
Nein, 301- oder 302-Weiterleitungen haben keine Auswirkungen auf den PageRank.
https://support.google.com/webmasters/answer/6073543?hl=de hat geschrieben:Serverseitige 301-Weiterleitungen verwenden
Leiten Sie Nutzer und Suchmaschinen auf die HTTPS-Seite oder -Ressource weiter. Verwenden Sie dazu serverseitige 301-HTTP-Weiterleitungen.
Also kann man das ja auch direkt per Domain-Einstellung Serverseitig "https erzwingen" machen und man erspart sich somit einen Eintrag in der .htaccess, schließlich belastet das verarbeiten der Einträge in der .htaccess auch den Server (habe ich mal gelesen).

Was das Google-Ranking angeht, habe ich in der "Search-Console" (Google-Webmaster-Tool) einfach meine Domain mit https hinzugefügt.
Von einem Ranking-Verlust konnte ich damals nicht viel feststellen. Dort wurden auch schon am nächsten Tag viele Seiten indexiert und bei der normalen http Domain wurden sie langsam Tag-für-Tag weniger (ohne einer separaten Sitemap).

Und HSTS empfehlt Google nicht gleich am Anfang zu aktivieren, sondern erst nach einigen Tagen und dann auch erst mit niedrigen Werten beginnen.
(https://support.google.com/webmasters/a ... 3543?hl=de)

Wie gesagt wichtig ist dabei, das man zur Umstellung auch bei den Google Diensten, wie "Search-Console" (und falls vorhanden auch bei Analytics gleich mit) seine Domain als https angibt.
In der Search-Console auch die http noch eine weile drin stehen lassen, ergo beide Domain-Varianten (http & https).

Benutzeravatar
tas2580
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 01.07.2004 05:42
Wohnort: /home/tas2580
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von tas2580 »

Klar ob man per .htaccess oder irgendwo direkt beim Hoster weiterleitet ist egal. Hauptsache die URL sendet nachher einen 301 Header.

Ich weiß, dass Google eine 301 Weiterleitung empfiehlt. Aber ich habe schon mehrmals festgestellt das Seiten dadurch Ranking verloren haben. Also habe ich es mal mit der Canonical URL und etwas warten versucht. Google braucht so zwar etwas länger, aber das Ranking blieb immer stabil. In der Search Console habe ich immer beide Varianten eingetragen.

Gruß Tobi
Heute ist ein guter Tag um dein Forum zu testen.
Ehemaliger Benutzername: [BTK] Tobi

MDuss
Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: 06.02.2008 10:21

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von MDuss »

hackepeter13 hat geschrieben:Bei all-inkl.com bspw. kann man das im KAS unter Domains einstellen.
Bei diesem Anbieter kann man an gleicher Stelle auch HSTS aktivieren. Man benötigt hierfür also auch keinen Eintrag mehr in der .htaccess Datei.
Da kann ich mir die Einträge dort ja sparen und wieder herausnehmen :) .

MfG
MDuss

uwe.ha
Mitglied
Beiträge: 834
Registriert: 18.05.2001 02:00

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von uwe.ha »

Aaaalsooo ... der all-inkl-Support sagte mir eben, dass mit "https-erzwingen" KEINE 301 ausgegeben wird. Google denkt dann also, dass es sich um eine "neue" Seite (mit dem gleichen Inhalt, wie die alte Seite) handelt, was zu "duplicate content" führt.
-> Das ist schlecht!

Also richtig wäre dann per 301, damit Google mitgeteilt bekommt, dass die Seite dauerhaft umgezogen ist ... und so auch der Pagerank mit "umzieht".
Uwe

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3424
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von hackepeter13 »

uwe.ha hat geschrieben:Aaaalsooo ... der all-inkl-Support sagte mir eben, dass mit "https-erzwingen" KEINE 301 ausgegeben wird. Google denkt dann also, dass es sich um eine "neue" Seite (mit dem gleichen Inhalt, wie die alte Seite) handelt, was zu "duplicate content" führt.
-> Das ist schlecht!
Also bei mir meckert Google nicht wegen doppelten Content rum.

Mann muss eben in der Google-Search-Console nur die richtige URL Zuordnung einrichten - (siehe Links zur Google-Hilfe im letzten Beitrag von mir).

Ich denke mal das wenn man eine URL jeweils mit http und https aufrufen kann, ist das ehr doppelter Content als wenn https erzwungen wird und der Server http erst gar nicht an den Browser übermittelt.

Aber wie dem auch sei, bei mir läuft das alles sehr tadellos, einzig doppelt sind noch einige "title" Tags durch selbst erstellte Unterseiten mit mehreren Seiten.

Benutzeravatar
schnagga
Mitglied
Beiträge: 844
Registriert: 10.03.2006 18:26
Wohnort: Verden
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von schnagga »

uwe.ha hat geschrieben: (...) Also richtig wäre dann per 301, damit Google mitgeteilt bekommt, dass die Seite dauerhaft umgezogen ist ... und so auch der Pagerank mit "umzieht". (...)
Wo gibt es noch PageRank?
Ein Tischtennis-Forum aus Verden

Benutzeravatar
tas2580
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 3028
Registriert: 01.07.2004 05:42
Wohnort: /home/tas2580
Kontaktdaten:

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von tas2580 »

Pagerank gibt es noch, er wird nur nicht mehr öffentlich angezeigt.

Gruß Tobi
Heute ist ein guter Tag um dein Forum zu testen.
Ehemaliger Benutzername: [BTK] Tobi

uwe.ha
Mitglied
Beiträge: 834
Registriert: 18.05.2001 02:00

Re: Aktivierung von https, was muss im ACP angepasst werden?

Beitrag von uwe.ha »

Jede Seite hat eine "Wertung". Und wenn ich die Wertung per 301 auf die neue Seite "übertragen" kann, ist es doch besser, als wenn Google ganz neu bewerten muss.
Uwe

Antworten

Zurück zu „Support-Forum“