[3.2] Entwicklungs- und Liveumgebung

Fragen rund um die Installation, Administration und Benutzung von phpBB 3.1.x und höher und die Konvertierung zu phpBB 3.2.x.
Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix deiner phpBB-Version [3.1.x] oder [3.2.x] angeben.
Fatalerror
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2013 09:55

[3.2] Entwicklungs- und Liveumgebung

Beitragvon Fatalerror » 01.01.2018 22:49

Hallo,

wir handhabt ihr das mit Updates?
Ich habe anfänglich mein Forum mit einer Hand voll Extensions installiert. Nun sind einige Tage ins Land gegangen und etliche Updates verfügbar, diese Updates möchte ich jedoch nicht auf der Liveversion meines Forums installieren. Mein Gedanke ist daher ein 1:1 Duplikat des Forums zu erstellen, dort alle Updates der Forensoftware sowie aller Extensions zu machen und anschließend die Daten zurück auf die Liveversion zu schieben... und alles ist aktuell. Die Datenbank jedoch nicht anzufassen, damit Posts/Änderungen/Einstellungen die in der Zwischenzeit in der Liveversion gemacht werden, dann nicht zurückgesetzt sind. Soweit der Gedanke, die Praxis hat nicht funktioniert was mitunter auch daran liegt, dass Extensions ja die Datenbank benötigen bzw. dort neue Tabellen hinzufügen...

Wie handhabt ihr das mit Updates? Gibt es eine einfache Möglichkeit Updates oder auch Änderungen in einer Entwicklungsumgebung zu testen und dann einfach ins Livesystem zu schieben?

Viele Grüße

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3325
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: [3.2] Entwicklungs- und Liveumgebung

Beitragvon Melmac » 01.01.2018 23:59

Hi,

ich persönlich lasse ein Update/Upgrade vorher sicherheitshalber immer erst einmal über eine lokale Kopie des Boards durchlaufen: unter XAMPP mit der auch auf dem Sever eingesetzten PHP-Version.
Sofern vorher sowohl von den Dateien als auch der Datenbank ein vollständiges Backup erstellt wurde und das Update/Upgrade nach den in den Knowledge Base vorhandenen Anleitungen durchgeführt wird, ist das zwar nicht unbedingt erforderlich, aber schaden tuts ja auch nicht :wink:

Fatalerror hat geschrieben: Die Datenbank jedoch nicht anzufassen, damit Posts/Änderungen/Einstellungen die in der Zwischenzeit in der Liveversion gemacht werden, dann nicht zurückgesetzt sind.

Das geht so jetzt nicht: bei einem Update werden nicht nur die Dateien auf den aktuellen Stand gebracht sondern auch, zwingend, die Datenbank. Datenbank 3.x.x mit Dateien 3.x.x+1 funktioniert nicht.

Entweder versetzt Du in der Zeit, in der Du das Update vorbereitest bzw. durchführst, Dein Board in den Wartungsmodus (damit keine neuen Inhalte hinzukommen können) und importierst danach die aktualisierte DB, oder Du führst das Update direkt am Live Board durch, sobald Du Dir durchs Üben sicher genug geworden bist.

Die Anleitungen:
phpBB 3.2 - Upgrade von phpBB 3.1 - falls Du noch mit einer phpBB 3.1.x Version arbeitest
phpBB 3.2: Update von phpBB 3.2.x auf phpBB 3.2.x+1 - falls Du bisher 3.2.0 eingesetzt hast

Wenn Du keine manuellen Änderungen an den Kerndateien von phpBB vorgenommen hast, dann empfiehlt es sich, nach der manuellen Update-Methode vorzugehen: geht am einfachsten, schnellsten und sichersten. Der Weg mittels des automatischen Updatepakets ist nur für den Fall vorgesehen, dass solche Änderungen vorliegen und erhalten bleiben müssen.
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

Fatalerror
Mitglied
Beiträge: 12
Registriert: 04.04.2013 09:55

Re: [3.2] Entwicklungs- und Liveumgebung

Beitragvon Fatalerror » 02.01.2018 00:11

Vielen Dank für die Antwort.

Also Grundlegend einfach das gesamte Forum mit Datenbank als Backup herunterladen und im lokalen XAMPP zum laufen bringen, dort einmal alle Updates machen zum Test und anschließend analog dazu, die gleiche vorgehensweise bei der Aktualisierung auch in der Online-Version des Forums?

Oder das Forum in den Wartungsmodus setzen, dann alle Daten + Datenbank sichern und lokal einspielen, dort alle Änderungen machen und diese dann komplett + DB wieder hochladen und den Wartungsmodus wieder aufheben?

Die Anleitung aus der Knowledge Base hatte ich schon mal befolgt, hat auch weitestgehend funktioniert, allerdings bin ich ein wenig mit den Daten durcheinander gekommen, da merkwürdigerweise mein FTP Programm ständig die Verbindung zum Server verliert.

In meinem Forum läuft Version 3.2 jedoch wollte ich dort auf die neuste Version updaten, ebenso sind etliche Extension veraltet und ich wollte gern ein anderes Theme sowie Extensions hinzufügen.

Ich bin da noch nicht ganz so erfahren, welche handlungen/installationen von Extensions ohne Probleme machbar sind, ohne dass womöglich das Forum zerschossen wird.

Grüße

// EDIT:
Kann es zudem sein, dass für die Version 3.2.x irgendwie noch keinerlei gute Themes verfügbar sind? Jedes Theme was ich herunterlade wird irgendwie zerschossen, hat komische Bugs oder teile der neuen Funktionen von phpbb 3.2.x gehen nicht (Benachrichtigungscenter o.ä.) - und ja die Themes sind immer für Version 3.2.x

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3325
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: [3.2] Entwicklungs- und Liveumgebung

Beitragvon Melmac » 02.01.2018 00:28

Du kannst nach beiden Varianten vorgehen :wink:
Einfacher und mit weniger "Ausfallzeit" fürs Live Board verbunden ist aber die erste der genannten Vorgehensweisen. Wenn Du die Anleitung Schritt für Schritt durchgehst und alle vorbereitenden Maßnahmen durchführst, sollte es beim "scharfen" Updatelauf eigentlich keine Probleme geben dürfen.
Wenn etwas klemmen oder besondere Aufmerksamkeit erfordern sollte, dann müsste dies bereits in den Testläufen auffallen.

Fatalerror hat geschrieben:In meinem Forum läuft Version 3.2 jedoch wollte ich dort auf die neuste Version updaten, ebenso sind etliche Extension veraltet und ich wollte gern ein anderes Theme sowie Extensions hinzufügen.

Aktuell ist noch die Version 3.2.1, allerdings ist vor wenigen Tagen der erste Release Kandidat der Nachfolgeversion 3.2.2 zum Testen veröffentlicht worden - vielleicht lohnt es sich daher, noch ein paar Wochen mit dem Update zu warten und dann gleich die neueste Version "mitzunehmen".
[Die Wartezeit kann man ja zum Üben nutzen - am Vorgehen selbst ändert sich ja nichts.]

Was die Updates der Extensions betrifft, müsstest Du in deren Beschreibungen Infos hierüber finden. Normalerweise reicht es, die alte Version zu deaktivieren, deren Dateien zu löschen, die neuen Dateien hochzuladen und sie danach wieder zu aktivieren, aber es kann trotzdem immer mal wieder zu Abweichungen von dieser Vorgehensweise kommen. Dies sollte dann aber entsprechend vermerkt worden sein.
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)


Zurück zu „Support-Forum“