[3.2] DSGVO gespeicherte Daten dem User zur Verfügung stellen

Fragen rund um die Installation, Administration und Benutzung von phpBB 3.1.x und höher und die Konvertierung zu phpBB 3.2.x.
Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix deiner phpBB-Version [3.1.x] oder [3.2.x] angeben.
Antworten
Semako
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 01.05.2019 11:47

[3.2] DSGVO gespeicherte Daten dem User zur Verfügung stellen

Beitrag von Semako » 30.07.2019 14:46

Gemäß der DSGVO muss ich ja einem Nutzer die Daten, die ich von ihm gespeichert habe, jederzeit zur Verfügung stellen können (Auskunft). Bei z.B. WoltLab gibt es im ACP eine enstprechende Option, mit der ich die Daten eines bestimmten Users als json-Datei exportieren kann. Aber wie mache ich das bei phpBB? Dort gibt es im ACP offenbar keine entsprechende Möglichkeit.

Benutzeravatar
Scanialady
Mitglied
Beiträge: 590
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: [3.2] DSGVO gespeicherte Daten dem User zur Verfügung stellen

Beitrag von Scanialady » 30.07.2019 15:03

Dazu benötigst du wohl eine Extension. phpBB selbst stellt meines Wissens keine solchen Funktionen bereit.

Mir bekannt sind in Bezug auf das Thema

Privacy Protection (DSGVO) von tas2580 (kostenlos)

Privacy Policy von david63 (kostenlos)

JV Privacy Policy and data management tool von KillBill (kostenpflichtig, da nur für Spender erhältlich)
Accountname in "Scanialady" geändert, ehemals "Mylady".

https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)

Semako
Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 01.05.2019 11:47

Re: [3.2] DSGVO gespeicherte Daten dem User zur Verfügung stellen

Beitrag von Semako » 30.07.2019 15:08

Kann ich diese Extensions, die ja noch im RC-Status sind, aber ohne Bedenken in ein Forum im Produktiveinsatz installieren?

Benutzeravatar
Scanialady
Mitglied
Beiträge: 590
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: [3.2] DSGVO gespeicherte Daten dem User zur Verfügung stellen

Beitrag von Scanialady » 30.07.2019 21:47

Ich selbst benutze zwar die bezahlte Variante, aber in letzter Zeit habe ich zu den beiden anderen keine Problemmeldungen gelesen. Also vermute ich mal, dass sie einwandfrei funktionieren.

Wenn es auch gern gesehen wird, dass sich alle Erweiterungen in der validierten Form in der Datenbank befinden, erreichen manche doch diesen Status nie - und funktionieren trotzdem sehr gut.
Accountname in "Scanialady" geändert, ehemals "Mylady".

https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)

Antworten

Zurück zu „Support-Forum“