Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life“-St

Projekte der phpBB.de-Community und Feedback zu phpBB.de.
Benutzeravatar
Mungo
Administrator
Administrator
Beiträge: 6610
Registriert: 03.05.2003 19:34

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon Mungo » 12.03.2015 16:20

Ich kann diese riesige Aufregung hier nicht wirklich nachvollziehen. Das phpBB 3.0 irgendwann nicht mehr weiterentwickelt/unterstützt wird sollte jedem klar gewesen sein. Jetzt wurde das Datum dafür auf Ende November festgelegt. Bis dahin sind es noch knapp 8 Monate. Wenn ich jetzt einen Blick auf die Versionsgeschichte (http://de.wikipedia.org/wiki/Phpbb#Versionsgeschichte) werfe, dann gab es seit dem 25. August 2012 genau zwei neue Versionen von phpBB 3.0 mit mehr als einem Jahr zwischen den Versionen. Davor lag ungefähr immer ein halbes Jahr zwischen den Versionen. Ich glaube nicht, wenn das EOL-Datum jetzt nochmal um ein halbes Jahr nach hinten verschoben wird, sich viel ändern würde. Nur weil das EOL-Datum erreicht ist, heißt es dann ja nicht automatisch, dass man dann sofort phpBB 3.0 nicht mehr einsetzen kann. Wenn jetzt noch sehr häufig Fehlerbereinigungen erscheinen würden, dann könnte ich die Aufregung eher verstehen. Ich glaube hier geht es bei vielen nicht um das wann, sondern darum das phpBB 3.0 eingestellt wird.

phpBB ist aber auch Opensource. Jeder kann also ein Fork machen und ein Forum auf Basis von phpBB 3.0 weiterentwickeln. Wenn so viele Verfechter für phpBB 3.0 gibt, werden sich da doch bestimmt ein paar Leute finden. Zumindest Leute, die sich um das Beseitigen einer evtl. Sicherheitslücke kümmern.
Es kann auch jemand eine Plattform anbieten, bei der man immer noch Mods & Co für phpBB 3.0 bereitstellen kann.
Nicht jede Änderungen gefällt jedem, am Ende sind es aber die Leute die sich an der Entwicklung beteiligen, die entscheiden in welche Richtung eine Software entwickelt wird. Warum sollte ich ein Forum so weiterentwickeln, wie es XYZ möchte, es dann aber nicht meinen Bedürfnissen entspricht?
Bei der Veröffentlichungen von Gnome 3 gab es auch Leute, die von der neuen Version nicht begeistert waren. Die haben eben mit Mate einen Fork auf Basis von Gnome 2 ins Leben gerufen.

Hier gibt es ja auch Leute mit der Meinung, dass die Entwicklung einer Extension zu kompliziert ist. Man ändert nicht mehr einfach an x-Stellen den Code usw. und behaupten viele Leuten sind daher nicht mehr in der Lage eine Extension zu entwickeln. Ich finde etwas Einlesen sollte wohl machbar sein und ganz ehrlich, wenn jemand dann immer noch nicht in der Lage ist eine Extension zu schreiben, dann möchte ich auch keine Extension/Modifikation von dieser Person einsetzen. Eine etwas höhere Hürde am Anfang finde ich persönlich auch nicht schlecht, dass siebt eben direkt etwas. Es bleibt am Ende aber einem selbst überlassen, ob man nicht einfach am Code bastelt.
Früher hat auch jeder mit Halbwissen an seinem Auto rumgeschraubt, weil er nur einen Satz Steckschlüssel brauchte. Heute sieht das auch wieder anders aus. Dafür fahren aber vielleicht auch weniger Leute gegen einen Baum, weil ihre Bremsen nicht richtig montiert sind...

Benutzeravatar
redbull254
Valued Contributor
Beiträge: 10372
Registriert: 05.01.2006 13:01
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon redbull254 » 12.03.2015 18:02

Hallo Mungo,

vielen Dank für Deine Ausführungen, erlaube mir, darauf zu antworten. Ich glaube, dass hier viele Missverständnisse vorliegen. Wenn ich alles richtig verstanden habe, geht es den meisten nicht darum, dass phpBB 3.0.13 nicht mehr weiter entwickelt wird. Das irgendwann mal mit einer Weiterentwicklung Schluss ist, dürfte jedem klar sein. Meines Erachtens geht es a.) um einen sauberen Schlussstrich und b.) um Hilfe bei bekannt werden einer Sicherheitslücke, die gezielt ausgenutzt werden kann.
Ich habe nicht die geringsten Probleme mit der aktuellen 3er Version 3.0.13 PL1. Es kann von mir aus unter dieser Version ein Schlussstrich gezogen werden, allerdings unter der Voraussetzung, dass keine unbearbeiteten Bugs vorhanden sind, die zu einer Sicherheitslücke führen könnten. Ob es solche Bugs gibt, kann ich nicht beurteilen. Wenn nun noch mitgeteilt würde, dass man den Support als solches zwar einstellt, aber die Foren weiterhin geöffnet bleiben, wäre schon die meiste heiße Luft aus dem Thema genommen worden. Nun noch das Versprechen, dass man bei einer entstandenen Sicherheitslücke die Nutzer unterstützt und alles wäre gut, zumindest für mich.

Ich verstehe völlig von Seiten der Entwickler, dass man die Nutzer von phpBB 3.0.x zu phpBB 3.1 und folgende Versionen hinführen möchte, aber die Frage ist nur, mit welchen Mitteln. Ich bin der festen Überzeugung, dass fast alle Nutzer auf die neue Version umsteigen würden (mich eingeschlossen), wenn es nur annähernd so viele Extensions wie Mods geben würde, aber davon sind wir noch sehr weit entfernt. Da hat man in jahrelanger Arbeit seit Forum eingerichtet/angepasst, und soll nun auf eine technische Meisterleistung umsteigen, ohne für seine Mitglieder eine Erklärung zu haben, warum es plötzlich lieb gewonnene Funktionen im Forum nicht mehr gibt. Warum man angefeindet wird, nur weil man das nicht möchte, ist für mich nicht nachvollziehbar. Sämtliche offiziellen Vertretern von phpbb.de und phpbb.com kann ich nur raten, solche Diskussionsthemen nicht mehr zu erstellen, wenn Ihr keine anderen Meinungen lesen wollt. Ich freue mich auf weitere sachliche Beiträge.

Benutzeravatar
Mungo
Administrator
Administrator
Beiträge: 6610
Registriert: 03.05.2003 19:34

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon Mungo » 12.03.2015 19:02

End of Life (EOL) ereilt eine Version 24 Monate nach der Veröffentlichung der ersten stabilen Version (3.x.0). Dies wird jährlich in jedem November geschehen. Wenn das geschieht, wird phpBB.com: [...] weiterhin Support für diese Version geben und mindestens 6 Monate vor Supportende eine Ankündigung veröffentlichen

Ab EOL wird es also mindestens noch offiziell für 6 Monate Support von phpbb.com gegeben. Bei uns wird es wie bei 2.0 auch ablaufen.

Andere Meinung sind nicht das Problem. Wenn hier jemand sagt, dass er den Zeitraum ab der Ankündigung bis zum EOL zu kurz findet, ist das sein gutes Recht. Ich muss sie aber nicht teilen oder nachvollziehen können. Bzw. versuchen evtl. Unklarheiten aufzudecken/klären.

Mit Behauptungen ohne Grundlage wie zum Beispiel, dass sich die Entwicklung von Extensions für 3.1 bzw. 3.2 nicht lohnt, usw. damit habe ich ein Problem. Darüber lässt sich jetzt als Außenstehender doch nichts sagen. Hier wird wieder in Zahlen etwas hineininterpretiert. Mich würde auch mal interessieren, wer von den Leuten überhaupt schon eine Extension für 3.1 entwickelt hat bzw. mit dem Extension-System vertraut ist. Warum sollten sich die Entwickler von phpBB die Mühe machen ein Extension-System zu entwickeln um den Usern ein einfaches installieren und deinstallieren von Erweiterungen zu ermöglichen, aber dann ständig extreme Inkompatibilitäten schaffen?
BTW: Meine Aussagen sind nicht an eine Person speziell gerichtet.

BrainsAFK
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 24.11.2014 02:12
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon BrainsAFK » 12.03.2015 19:06

Hallo,

als phpBB Rückkehrer will ich jetzt auch mal ein paar Zeilen dazu schreiben.
Kann mir einer von den Nörgelnden bitte sagen wo konkret das Problem liegt? Support läuft für eine Version mit der Zeit immer aus. Man sehe sich Windows an, oder eine Linux Distrubation. Von mir aus auch alte Winamp, VLC oder BitTorrent Versionen die auch nicht mehr Supportet werden. Beschwert Ihr euch da auch? Wohl kaum.

Extension/Plugins/Module oder One Klick Systeme ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und mittlerweile auch Standard. Wieso soll phpBB den nicht mit der Zeit gehen? Soll es ewig hinter her hinken?

Wenn es euch um die Extension geht, was spricht dagegen die Mod Autoren zu kontaktieren und mal nach zu fragen ob es in Zukunft auch Mod xyz als Extension gibt.
8 Monate sind eine verdammt lange Zeit, erst danach würde ich mich beschweren wozu es aber keinen Grund gibt. Ihr solltet übrigens nicht vergessen das das phpBB ein Kostenloses System ist und andere sich für euch die Mühe machen. Dies wird gerne mal vergessen.

Übrigens, mit phpBB 3.1.x ist es ebenfalls möglich Mods Einzubauen. Es wird zwar nicht Empfohlen zwecks Updates aber dennoch möglich. Ihr könnt euch soviele Mods einbauen wie Ihr wollt, Ihr müsst nur nach einem Foren Updates die Änderungen wieder einspielen aber da Ihr ja so gerne bastelt, sollte das ja kein Problem für euch sein oder?

Für mich steht definitiv fest, jetzt wo das phpBB endlich Extension hat, meine Letzte eingesetzte Version war phpBB 3.0.4 oder 5, und die Community mich tatkräftig bei meinen ersten Problem Unterstüzt hat (Konverter), das ich zu diesem System wieder zurück kehre da es einen echten Mehrwert bietet und ich mich in Zukunft auch an eigene Extension ran mache.

Das war es erst mal von meiner Seite aus und meine Meinung dazu.

Benutzeravatar
Crizzo
Administrator
Administrator
Beiträge: 9898
Registriert: 19.05.2005 21:45
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon Crizzo » 12.03.2015 19:53

redbull254 hat geschrieben:Nun noch das Versprechen, dass man bei einer entstandenen Sicherheitslücke die Nutzer unterstützt und alles wäre gut, zumindest für mich.
Was stellst du dir denn dadrunter vor?

Mal angenommen, phpBB 3.0.13PL1 (oder halt 3.0.14) hätten noch dann noch einen Bug und eine Sicherheitslücke. Wenn das direkt im November 2015 auffällt oder vielleicht auch im Dezember, dann findet sich vielleicht schneller einer, der die noch bereinigt und ganz vielleicht bringt noch irgendwer 3.0.15 raus. Laut Plan von phpBB.com ist das nicht vorgesehen.

Wenn die dann erst im Q3/2016 auffällt, dann wird es vermutlich eher niemand mehr machen. Alle die in der Materie sind, d.h. aktiv entwickeln, sind dann schon gute 6-9 Monate, mindestens, in 3.1 drin und sich dann wieder umzustellen. Ich habe da keine Hoffnung, dass das irgendwer macht.

phpBB.com ist nicht Microsoft, die da nochmal eben 20 Entwickler für Windows XP und ein gut zahlendes Publikum hinsetzen, damit die immer noch Patches nach EOL bekommen.

Also mal die Frage, wie stellst du dir so eine Unterstützung vor?
phpBB Translations & International Support Teams Manager

Benutzeravatar
redbull254
Valued Contributor
Beiträge: 10372
Registriert: 05.01.2006 13:01
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon redbull254 » 12.03.2015 20:01

BrainsAFK hat geschrieben:Hallo,
Kann mir einer von den Nörgelnden bitte sagen wo konkret das Problem liegt?


Das muss Dir keiner erklären, dass kannst Du nachlesen, sofern Du dir dabei etwas Mühe gibst. Ich habe langsam die Schnauze voll, dauernd beleidigt zu werden, nur weil ich mir nicht vor Begeisterung die Hose runter ziehe. Du kannst von mir aus vor Begeisterung Flib-Flobs schlagen, aber bezeichne mich und andere nicht als Nörgler, nur weil ich oder andere eine andere Sicht der Dinge haben. Manche Nicknamen sind aber auch so etwas von passend gewählt, Wahnsinn. :P

BlackHawk87 hat geschrieben:Also mal die Frage, wie stellst du dir so eine Unterstützung vor?

Wie soll ich das denn an Beispielen erklären? Fritz, Karl oder Egon soll sich um die Sicherheitslücken kümmern oder was soll ich beantworten? Ich erwarte vom gesamten Team solange Hilfestellung, bis ein wirklicher Sinn zum Umstieg vorhanden ist. Man schaut jahrelang zu, wie Nutzer ihre Foren den tatsächlichen Bedürfnissen anpassen und bringt dann eine komplett neue Generation heraus, die mit allem bricht und erwartet dann ernsthaft, dass alle mit fliegenden Fahnen zur neuen Version wechseln? Mann, so viel Gottvertrauen möchte ich auch haben. :)

Benutzeravatar
Crizzo
Administrator
Administrator
Beiträge: 9898
Registriert: 19.05.2005 21:45
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon Crizzo » 12.03.2015 20:22

redbull254 hat geschrieben:Ich erwarte vom gesamten Team solange Hilfestellung, bis ein wirklicher Sinn zum Umstieg vorhanden ist.

Ich denke, dass das nicht passieren wird.

Gut, ich denke auch, dass es diesen Bug, die Lücke nicht geben wird. Aber für 3.0 wird sich kein Entwickler mehr wirklich hinsetzen (wollen). Was ich auch verstehen kann, neue Sachen machen mehr Spaß und irgendwann kommt immer der Cut.
phpBB Translations & International Support Teams Manager

BrainsAFK
Mitglied
Beiträge: 72
Registriert: 24.11.2014 02:12
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon BrainsAFK » 12.03.2015 20:34

redbull254 hat geschrieben:
BrainsAFK hat geschrieben:Kann mir einer von den Nörgelnden bitte sagen wo konkret das Problem liegt?


Ich habe langsam die Schnauze voll, dauernd beleidigt zu werden, nur weil ich mir nicht vor Begeisterung die Hose runter ziehe. Du kannst von mir aus vor Begeisterung Flib-Flobs schlagen, aber bezeichne mich und andere nicht als Nörgler, nur weil ich oder andere eine andere Sicht der Dinge haben. Manche Nicknamen sind aber auch so etwas von passend gewählt, Wahnsinn. :P


Wusste gar nicht das "Nörgler" eine Beileidigung ist :roll:
Wenn du doch die Schnautze voll hast dauernd beleidigt zu werden, dann mach mir und andere den Gefallen und mache es ebenfalls nicht. Bei deinem Nick und deinem Post könnte ich jetzt auch noch was raus hauen aber dies erspare ich mir jetzt.
Wobei in meinem Beitrag keine Beleidigung vorkommt. Über "Nörgler" kann man sich jetzt streiten.

So, ich bin aus dem Thema raus sonst Endet das für mich noch in einem Permanenten Ban

Gast234254
Gesperrt
Beiträge: 1999
Registriert: 08.02.2009 22:58

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon Gast234254 » 12.03.2015 21:22

Es ist beschämend wie mit Mitglieder die anderer Meinung sind, umgegangen wird.

Mark Twain hat geschrieben:
Wir schätzen die Menschen, die frisch und offen ihre Meinung sagen - vorausgesetzt, sie meinen dasselbe wie wir.

Benutzeravatar
redbull254
Valued Contributor
Beiträge: 10372
Registriert: 05.01.2006 13:01
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB Veröffentlichungs- und „End of Life

Beitragvon redbull254 » 12.03.2015 21:33

BrainsAFK hat geschrieben:Wobei in meinem Beitrag keine Beleidigung vorkommt. Über "Nörgler" kann man sich jetzt streiten.


Ganz sicher nicht. Ein Blick in den Duden hilft: http://www.duden.de/rechtschreibung/noergeln

Und nun höre ich auch mit dem Off-Topic auf.
Zuletzt geändert von redbull254 am 12.03.2015 22:02, insgesamt 1-mal geändert.


Zurück zu „Community Talk“