Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Projekte der phpBB.de-Community und Feedback zu phpBB.de.
Lehrling
Supporter
Supporter
Beiträge: 3236
Registriert: 15.01.2012 20:00
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Lehrling » 23.09.2018 16:17

Über xampp kann man halt auch Extensions testen, ändern oder entwerfen ohne gleich Gefahr zu laufen, das Liveboard lahmzulegen. Ich möchte xampp nicht mehr missen.

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Mitglied
Beiträge: 2098
Registriert: 24.11.2013 18:14
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Joyce&Luna » 23.09.2018 16:45

Kann man dieses Gespräch hier abtrennen? Das geht ja hier total am Thema vorbei.

Auch die Ext von mir wurde Live erstellt. Legt man das Forum mal lahm, macht man es halt rückgängig. Habe dies bezüglich noch nie ein Forum neu aufsetzen müssen. Jeder arbeitet halt anders. Habe geschaut mein Xampp ist noch noch von 2015 :D
phpBB-Style-Design.de

Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.
Bitte stellt die Fragen im Forum und nicht per PN. Danke!

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3541
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Melmac » 23.09.2018 20:26

Das geht jetzt wirklich zu sehr ins OT, also: bitte zurück zum Thema :wink

--------------------

canonknipser hat geschrieben:Das heißt aber für mich, dass Otto Normaladmin, der für sein Bord nur mal gerade ein paar Farben oder Schriftgrößen / -Arten anpassen möchte, dann nicht mehr mit einem einfachen Texteditor auskommt, sondern sich für das Kompilieren dann noch mit einem weiteren Tool beschäftigen muss, sei es ein Online-Service so wie bei Arty oder einem lokalen Kompiler wie bei Melmac.

Diese Frage (u.a.) habe ich Hanakon vor Monaten mal gestellt; Antwort: es wird gaaaanz tolle online Tools geben, mit denen die Anwender sowas und mehr werden machen können - und Styleautoren bekommen auch welche, mit denen sie eigene Module etc. gaaanz einfach per Klickedieklack zusammenklöppeln können.
Mehr gabs dazu nicht an Infos - es ist alles in der Planung und wird sicherlich ganz toll und einfach werden ... wie es aussehen und wie es funktionieren wird, kann aber noch niemand sagen. Soweit ist man noch nicht ...

Ein Präprozessor wird kommen müssen, egal, ob das dann SASS/SCSS oder LESS oder sonstwas in dieser Richtung sein wird. Mit "klassischem" CSS ist zu vieles eben nicht machbar, das für Anwender und Autoren einen wirklichen Fortschritt gerade auch in Punkto Usability bedeutet.
Und mit diesen Präprozessoren kommt dann auch zwangsläufig die Notwendigkeit des Kompilierens - dies muss ja aber nicht bedeuten, dass es für alle Betroffenen auch Aufwändig werden muss.

Die sauberste Lösung wäre, imho, einen entsprechenden Kompiler in den phpBB Core mit zu integrieren - siehe WP und andere Systeme, die z.B. auf LESS setzen.
So wie es aussieht, will Hanakin dies aber alles in seinen "Online-Tools" anbieten. Wer sich nicht auf diese verlassen kann oder will, wird um den Einsatz eines eigenen Tools nicht herum kommen. Wobei: sooo kompliziert ist das jetzt auch wieder nicht. Es muss nicht gleich ein Programm wie Prepros sein, es reichen auch Erweiterungen für den eigenen Editor, die das gleiche leisten können.

[btw.: Artys Extension wird mit dem neuen Style nicht klarkommen und daher auch kein "Tool für den Anwender" mehr darstellen können.]

Lehrling hat geschrieben:Ich fürchte, der neue Style überfordert Laien.

Nicht unbedingt - es hängt auch etwas davon ab, wie sehr Laie ein Laie ist :wink:
So völlig ohne ein gewisses Grundgespür für CSS/HTML geht es ja auch jetzt schon nicht.
Das CSS des neuen Styles wird aus mehreren Ebenen bestehen; stark vereinfacht: einer universellen "Basisebene" (das, was heute unter /all laufen würde, plus Komponenten- und Styling-Ebene ... und einer Ebene, die den Code der individuellen Anpassungen aufnehmen wird. Und nur an/in Letzterer wird dann auch von Anwendern und Styleautoren gearbeitet werden.
Ob diese "Anwenderdateien" mitkompiliert werden müssen oder zusätzlich "eingeklinkt" werden: keine Ahnung, das ist alles noch reichlich wischiwaschi

Mit den Beispielen, die Hanakin eingestellt hat, wird dies vielleicht nicht so wirklich deutlich (mehr als ein paar Bröckchen Code ohne vollständigen "Unterbau" gibt es ja bisher noch nicht).

Der neue Style wird ein gewisses Umdenken erfordern, stimmt, aber deswegen komplizierter oder gar unverständlicher wird er nicht zwangsläufig werden müssen.
Mit einer sinnvollen Strukturierung wird der Code und dessen Zusammenhänge sogar transparenter werden, als er es bisher bei prosilver noch ist.
Das bisher erkennbare Konzept hat, imho, das Potenzial für beides: für einen flexiblen, leicht anpassbaren Style ... aber auch für ein proprietäres Monster. Was davon er werden wird ...
... ich erlaube mir, da weiterhin Bauchschmerzen zu verspüren.
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

Benutzeravatar
canonknipser
Supporter
Supporter
Beiträge: 1738
Registriert: 10.09.2011 11:14
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon canonknipser » 23.09.2018 21:19

CSS ist ja nur ein Teil des Styles - so wie ich die diversen Themen bisher verstanden habe, wird es auch für den html-Teil und die Ausgabe der Daten resp. deren Lieferung aus den Backend-Funktionen was komplett Neues geben.
Aktuell ist das Ganze ja erst mal nur ein Mockup, da wird sich sicherlich noch viel ändern.
Grüße, canonknipser
"there are only 10 types of people: those, who understand binary and those, who don't"
just arrived ;) - Bilder
Kein Support via PN, nur im Board und (manchmal) im IRC

Benutzeravatar
Joyce&Luna
Mitglied
Beiträge: 2098
Registriert: 24.11.2013 18:14
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Joyce&Luna » 24.09.2018 22:39

Sicher ist das ganze nur ein Modell und sagt eigentlich nichts aus.
Man sieht ein paar Seiten, kann mit den Farben was spielen aber das war es schon.

Man muss wirklich dem ganzen noch eine weile Zeit geben. Mal schauen wie weit man da informiert wird und wie schnell das ganze voran geht.
phpBB-Style-Design.de

Keine Antwort ist die eindeutigste Antwort, die man kriegen kann.
Bitte stellt die Fragen im Forum und nicht per PN. Danke!

Contergantreff
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 25.01.2017 09:18

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen Style"

Beitragvon Contergantreff » 09.12.2018 16:48

Crizzo hat geschrieben:Hi,

ich verstehe die Panik nicht. Das dauert noch Monate oder Jahre.

Grüße


Was denn nu? Jahre wäre OK, aber bei Monate hab ich das P schon in den Augen...

juliokr hat geschrieben:Das sieht ja hoffnungsvoll aus. Der alte Prosilver ist ja wirklich sehr antik aus

Also mir gefällt das Prosilver mit ein paar Farbanpassung sehr gut bin gerade nach 10 Jahre Subsilver auf Prosilver umgestiegen. Mein Portal hat endlich das Upgrade auf 3.2 bekommen. die letzten Jahre war es auf 3.12 oder so was. Eigendlich dachte ich, das ich die nächsten 10 Jahre nicht mehr umbauen muss (Nur Sicherheitspatch einfügen)

Melmac hat geschrieben:Da alles noch in den Anfängen steckt: das steht so schnell noch nicht vor der Tür.
Von daher: kein Grund vorhanden, bereits jetzt schon die Krise zu bekommen.

Warum muss es überhaupt neu? es läuft zumindest bei mir seid 2007 alles Problemlos....
Zuletzt geändert von Contergantreff am 09.12.2018 17:06, insgesamt 2-mal geändert.
Gruß
Frank

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3541
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Melmac » 09.12.2018 16:51

Da alles noch in den Anfängen steckt: das steht so schnell noch nicht vor der Tür.
Von daher: kein Grund vorhanden, bereits jetzt schon die Krise zu bekommen.
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Kirk
Supporter
Supporter
Beiträge: 6023
Registriert: 24.05.2010 08:31
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Kirk » 09.12.2018 17:55

Contergantreff hat geschrieben:Warum muss es überhaupt neu?

phpBB muss auch mit der Zeit gehen, dazu gehört auch der Style.
Du gehst ja auch nicht mehr mit einem analogen Modem in's Internet.

Benutzeravatar
Melmac
Supporter
Supporter
Beiträge: 3541
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Melmac » 09.12.2018 18:06

Eine Bitte: nicht einfach einen Beitrag abändern, wenn bereits eine Antwort auf ihn eingegangen ist ...

Nur meine persönliche Meinung:
Wenn Du mal anfängst, prosilver etwas individueller anzupassen, wirst Du ser schnell an den Punkt kommen zu merken, dass an ihm über die Jahre sehr viel geflickt wurde - und trotzdem (oder vielleicht auch gerade deswegen) ist prosilver inzwischen veraltet und alles andere als ein "runder" Style.
Eine Komplettrenovierung ist eigentlich längst schon überfällig - imgrunde genommen müsste er also ohnehin neu erstellt werden: aktueller Stand der HTML- und CSS-Codemöglichkeiten, in sich geschlossenes Konzept, einfachere Erweiterungs- und Anpassungsmöglichkeiten und und und.

Jetzt warten wir es doch erst einmal ab, was am Ende dabei herauskommen wird: mehr als nur grobe Skizzen und Andeutungen gibt es ja nicht - und ob das dann am Ende immer noch so aussehen wird, bleibt abzuwarten.
An der Optik, wie sie bisher angerissen wurde, würde ich mich auch nicht aufhängen (mir gefällt das, was bisher zu sehen war, auch nicht wirklich): der entscheidende Teil ist das, was sich unter der Haube ändern wird. Alles andere lässt sich ja anpassen.
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

Contergantreff
Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 25.01.2017 09:18

Re: Diskussion zu "phpBB: Ein Blick auf den neuen 'Style' "

Beitragvon Contergantreff » 09.12.2018 19:11

Melmac hat geschrieben:Eine Bitte: nicht einfach einen Beitrag abändern, wenn bereits eine Antwort auf ihn eingegangen ist ...
Sorry hatte es nicht gesehen, weil auf dem einen Monitor das schreibfenster offen hatte und auf dem zweiten gelesen und die Zitate gebastelt habe.
Gruß
Frank


Zurück zu „Community Talk“