phpBB.de-Newsletter III/2014

Hier könnt ihr die Inhalte unseres Newsletters nachlesen, falls ihr mal einen verpasst habt. Den Newsletter könnt ihr in eurem Profil bestellen und auch wieder abbestellen.
PhilippK
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 14615
Registriert: 13.08.2002 14:10
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

phpBB.de-Newsletter III/2014

Beitragvon PhilippK » 05.10.2014 20:31

Hallo zusammen,

offene Meinungsdiskussionen - nicht nur im Internet - sind für uns heute selbstverständlich. Doch vor 25 Jahren war dies für den östlichen Teil Deutschlands alles andere als selbstverständlich. Die Menschen in Leipzig, Dresden, Plauen und zahlreichen weiteren Städten der damaligen DDR mussten damals für Freiheit (Reisefreiheit, Meinungsfreiheit und Pressefreiheit) demonstrieren und gegen die Staatsmacht aufbegehren. Diese Proteste führten zum Fall der Mauer, die Deutschland mehr als 28 Jahre trennte, und zur friedlichen Wiedervereinigung Deutschlands.
Die Meinungsfreiheit behandeln wir in diesem Newsletter vor allem im Rahmen zweier Urteile des Bundesgerichtshofs. Darüber hinaus laden wir zum (freien) Meinungsaustausch am 17. Oktober in Stuttgart ein und informieren euch über den aktuellen Stand zu phpBB 3.1, mit dem ihr künftig euren kleinen Beitrag zur Meinungsfreiheit im Internet leisten könnt.

Viele Grüße,

euer phpBB.de-Team


phpBB 3.1.0-RC4 erschienen
--------------------------
Die Entwicklung von phpBB 3.1 ist weiter fortgeschritten - in der Zwischenzeit ist der vierte Release Candidate verfügbar. Seit dem letzten Newsletter wurden vor allem am Event-System und der Extension-Schnittstelle Erweiterungen und Verbesserungen vorgenommen. Darüber hinaus wurden die Navigationselemente und die Schnellsuche in der Kopfleiste überarbeitet.
RC4 steht auf phpBB.de auch in deutscher Fassung zur Verfügung. Wie bei den bisherigen Release Candidates gilt auch hier: ein Einsatz in produktiven Systemen wird nicht empfohlen.

Weitere Informationen: viewtopic.php?f=9&t=232270
Download von phpBB 3.1.0-RC4: https://area51.phpbb.com/downloads/ (Englisch)
Download der Sprachpakete und der Komplettpakete: http://downloads.phpbb.de/pakete/releas ... 3.1.0-RC4/



phpBB-Treffen in Stuttgart am 17.10.
------------------------------------
Solltet ihr einmal die Lust verspüren, nicht nur über den Browser mit den phpBB.de-Nutzern, -Team-Mitgliedern und einigen Entwicklern zu reden, gibt es dazu am 17. Oktober in Stuttgart Gelegenheit. An diesem Tag findet ab 17 Uhr ein phpBB-Treffen in der baden-württembergischen Landeshauptstadt statt. Der genaue Treffpunkt steht aktuell noch nicht fest, wird aber rechtzeitig im Forum bekanntgegeben. Alle Interessierten - unabhängig Alter und phpBB-Erfahrung - sind bei dem Treffen in lockerer Runde gerne willkommen.

Weitere Infos: viewtopic.php?f=79&t=231486



Rechtliches für Forenbetreiber
------------------------------
Der Betrieb eines Forums wirft auch zahlreiche rechtliche Fragen auf. In dieser Rubrik wollen wir euch auf interessante Seiten und Beiträge zum Thema Internet-Recht hinweisen. Die Links sollen euch als erste Orientierungshilfe dienen; eine Rechtsberatung können und dürfen wir jedoch ebenso wenig übernehmen wie eine Verantwortung für die Inhalte der verlinkten Seiten.


Bewertungen von Ärzten birgen anscheinend einiges an juristischem Potential. Schon im letzten Newsletter haben wir euch auf ein Urteil hingewiesen, bei dem es um die Frage ging, ob es einen Löschungsanspruch gegen eine negative Bewertung eines Arztes in einem Internetportal gibt. In den letzten Monaten gab es gleich zwei Urteile, bei denen es wieder um Arztbewertungen gegangen ist - in beiden Fällen vom Bundesgerichtshof.

Erst dieser Tage (Urteil vom 23.09.2014 - VI ZR 358/13) ging es dabei um die Frage, ob ein Arzt aus datenschutzrechtlicher Sicht einen Anspruch auf die Löschung von Bewertungen in einem Bewertungsportal hat. Die Richter verneinten dabei einen generellen Löschungsanspruch. Sie wiesen jedoch auch darauf hin, dass dies nicht bei unwahren Tatsachenbehauptungen und beleidigenden oder sonst unzulässigen Bewertungen gilt.

Meldung der FAZ zu dem Urteil: http://www.faz.net/aktuell/finanzen/mei ... 69241.html
Pressemitteilung des BGH: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... =0&anz=132

Nich weniger interessant ist ein Urteil (Urteil vom 01.07.2014 - VI ZR 345/13). Hier lagen unwahre (und damit unzulässige) anonyme Tatsachenbehauptungen vor, die vom Anbieter des Bewertungsportals auch entfernt wurden. Der betroffene Arzt beanspruchte darüber hinaus im Zivilverfahren die Herausgabe des Namens des anonymen Nutzers. Diesen Auskunftsanspruch wies der BGH zurück und verwies auf die entsprechenden Vorschriften des Telemediengesetzes, die eine Weitergabe der bei einem Telemediendienst erhoben personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur auf Grund von Einwilligung oder spezifischer Rechtsvorschrift erlaubt (§ 12 TMG). Eine solche gesetzliche Regelung existiert für diesen Fall jedoch nicht, so dass der Anbieter des Portals aus Sicht des Gerichts entsprechende Daten nicht weitergeben darf. (Das Gericht weist in seinem Urteil explizit darauf hin, dass in § 14 Abs. 2 TMG entsprechende gesetzliche Regelungen enthalten sind, die in anderen Fällen (z. B. Strafverfolgung, Gefahrenabwehr, Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum) einen Auskunftsanspruch enthalten).

Meldung von Heise zu dem Urteil: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 43656.html
Pressemitteilung des BGH: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... =0&anz=102 (mit Link zum Urteilsvolltext)
Paragraf 14 Telemediengesetz: http://www.gesetze-im-internet.de/tmg/__14.html


Anregungen für diese Rubrik könnt Ihr gerne im Forum "Community Talk" ( https://www.phpbb.de/viewforum.php?f=19 ) hinterlassen.
Kein Support per PN!
Der Sozialstaat ist [...] eine zivilisatorische Errungenschaft, auf die wir stolz sein können. Aber der Sozialstaat heutiger Prägung hat sich übernommen. Das ist bitter, aber wahr. (Horst Köhler)
Meine Mods

Zurück zu „Newsletter-Archiv“