[3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Fragen zur Bedienung von phpBB 3.0.x, Probleme bei der Benutzung und alle weiteren Fragen inkl. Update auf die neuste phpBB 3.0.14 Version
Forumsregeln
phpBB 3.0 hat das Ende seiner Lebenszeit überschritten
phpBB 3.0 wird nicht mehr aktiv unterstützt. Insbesondere werden - auch bei Sicherheitslücken - keine Patches mehr bereitgestellt. Der Einsatz von phpBB 3.0 erfolgt daher auf eigene Gefahr. Wir empfehlen einen Umstieg auf die neuste phpBB-Version, welches aktiv weiterentwickelt wird und für welches regelmäßig Updates zur Verfügung gestellt werden.
zynophius
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2014 00:28

[3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von zynophius »

Mein Provider hat ein Update der Forensoftware laufen lassen, ohne mich zu informieren oder mir überhaupt zu sagen, dass so etwas passieren kann. Meine alte Version war 3.0.12. Sie lief stabil. Ich habe enorme optische Anpassungen vorgenommen und per Hand sehr viel Code umgeschrieben. Deshalb habe ich nie upgedatet, weil dann alles verloren gewesen wäre.

FRAGE:
----------------
Durch das automatische Update auf eine neuere Version, die mit der alten nicht kompatibel ist, wurde meine gesamte Dateistruktur durcheinandergeworfen. Das lässt sich wieder herstellen.

Aber was ist mit der Datenbank?
Ist sie auch betroffen?

Oder gibt es einen Weg, dieses Update "rückgängig" zu machen? Leider ist meine letzte Datenbanksicherung schon etwas länger her. Es wären zigtausende Beiträge verloren.
Benutzeravatar
Crizzo
Administrator
Administrator
Beiträge: 11044
Registriert: 19.05.2005 21:45
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von Crizzo »

Hi,

lass dir von deinem Hoster ein Backup von Dateien und Datenbank von vor dem Update geben.

Das wäre es. Hunderte Änderungen manuell rückgängig zu machen ist ja nicht praktikabel.
zynophius
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2014 00:28

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von zynophius »

Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 15:28
lass dir von deinem Hoster ein Backup von Dateien und Datenbank von vor dem Update geben.
Das hat er leider nicht. Sie machen Backups der gesamten Festplatten, um nach größeren Schäden alles wiederherzustellen, aber Daten für einzelne Accounts restoren sie nicht.

Ich war auch ziemlich sauer, weil ich jetzt damit sitzen gelassen werde, aber angeblich würde ich mit diesem alten Forum sowieso überall Probleme bekommen und sie wären noch eine Ausnahme, dass sie es überhaupt so lange durchgeschleppt haben.

Ich kriege die Forenstruktur schon irgendwie wieder hin. Aber die Frage ist, hat's die Datenbank jetzt auch zerschossen oder bleibt die unangetastet nach einem automatischen Update?

"Hunderte" von Dateien kann ich noch mit der Hand umschreiben, wenn es sein muss. Nur bei "tausenden" streike ich. Das packe ich zeitlich wirklich nicht mehr.
Benutzeravatar
Scanialady
Junior Public Relations-Team
Beiträge: 775
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von Scanialady »

Wenn da ein Update der Forensoftware (und nicht der Serversoftware) gemacht wurde, dann ist natürlich auch die Datenbank betroffen.

So oder so würde ich mir diese jetzt mal sofortestens sichern. Möglicherweise würde ich mir auch einen Hoster suchen, der an meiner Installation nicht herumfummelt.

Mit dem Hinweis auf Probleme mit der alten Software hatte er natürlich Recht - was aber noch kein Grund ist, da einfach einzugreifen. Der normale Weg wäre gewesen, dir mitzuteilen, dass die alte Software nicht mehr unterstützt wird ab dann und dann, damit du selbst was unternehmen kannst. Und wäre es nur eine Sicherung gewesen...

Du solltest dir eine Testumgebung auf dem Server oder auf deinem PC einrichten, damit du mit der jetzigen Datenbank experimentieren kannst, wie du die wieder sauber bekommst. Die Reste alter Einbauten wirst du wohl entfernen müssen, da MODs nicht mit der aktuellen phpBB-Version laufen. Auch bezweifle ich, dass du noch einen Server findest, der phpBB 5.x unterstützt, um das "alte" wiederherzustellen, falls noch ältere Sicherungen vorhanden sind. Es würde also wohl sowieso auf ein Update hinauslaufen.

Das Update rückgängig machen - eher nicht. Außer du leerst die Datenbank und spielst eine alte Sicherung ein. Also entweder machst du das Update komplett (bereinigen der Überreste) und rettest deine Beiträge. Oder du spielst eine alte Sicherung rein, wofür du aber erstmal einen Server finden müsstest, der noch unterhalb PHP 7.0 läuft - das dürfte schwer werden. Auf deinem PC könntest du das natürlich tun (Stichwort: XAMPP, nur nützt das niemandem was, weil nicht von außen erreichbar. Dort könntest du nur das Update selber - diesmal kontrolliert - durchführen. Dann aber halt ohne die Beiträge.

Die Forenstruktur an sich dürfte unverändert geblieben sein, Probleme gibts nur mit deinen alten zusätzlichen Einbauten.

Da musst du nun drüber nachdenken. Zieh auf jeden Fall mal fix ein Backup der Datenbank und der jetzt noch vorhandenen FTP-Dateien auf deinen PC.
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)
-
Wenn von etwas kein Backup existiert, dann ist es nicht wichtig.
Benutzeravatar
Crizzo
Administrator
Administrator
Beiträge: 11044
Registriert: 19.05.2005 21:45
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von Crizzo »

Zum Backup:

Dann sollen sie deine Teile da aus dem komplett Backup holen.

Auf welche phpBB haben die dich denn geholt und welche PHP ist aufm Server?

Da kommt dann gleich das nächste Problem, 3.0 läuft mit den neueren PHP Versionen nicht.

Du kommst also nicht drumherum zu updaten.

Und die Datenbank per Hand rückgängig zu machen ist quasi aussichtslos. Du müsstest hunderte Migrationsdateien verstehen und rückgängig machen und die Texte wieder nach dem alten BBCode Parser umwandeln etc.


Wenn du kein Backup der Datenbank hast, kannst nur hoffen die haben das richtig aktualisiert und musst dann die phpBB Dateien richtig hinbiegen, damit es läuft.

Ich kann mir aber wirklich nicht vorstellen, dass man das gemacht hat ohne vorher unzählige Emails zu verschicken, um dich zuwarnen.
zynophius
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2014 00:28

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von zynophius »

Vielen Dank erstmal für eure Antworten!
Ich bin froh, dass überhaupt jemandem dazu was einfällt.
Scanialady hat geschrieben:
11.10.2020 23:05
Wenn da ein Update der Forensoftware (und nicht der Serversoftware) gemacht wurde, dann ist natürlich auch die Datenbank betroffen.
Mist.
Nachdem das passiert ist, habe ich sofort alles gesichert.
Den kompletten FTP-Account und die MySQL-Datenbank.

Der Ablauf ist irgendwie merkwürdig.
Am 02.08. muss das Update gelaufen sein, aber bis zum 02.10. konnte man noch normal im Forum lesen und posten. Dann plötzlich war kein Zugriff mehr auf die Datenbank möglich und es kam die Fehlermeldung, dass ein "doppeltes phpbb-Verzeichnis" angelegt worden wäre. Ich habe den FTP-Account überprüft und habe das Chaos gesehen. Dabei sind mir viele neue Dateien und Verzeichnisse mit dem Datum "02.08" aufgefallen.

Meine Hoffnung war, dass die Datenbank nicht betroffen ist, weil ich bis Anfang Oktober noch keine Veränderungen im Forum bemerkt habe.
Scanialady hat geschrieben:
11.10.2020 23:05
Der normale Weg wäre gewesen, dir mitzuteilen, dass die alte Software nicht mehr unterstützt wird ab dann und dann, damit du selbst was unternehmen kannst. Und wäre es nur eine Sicherung gewesen...
Wem sagst du das ... *seufz*

Das alte Board wäre noch gelaufen, weil ich die Wahl zwischen verschiedenen PHP-Versionen gehabt habe. Ich hätte auch eine ältere PHP-Version einstellen können. Mit XAMPP habe ich schon vor Jahren versucht, mein Board an eine neuere Version anzupassen, aber meine handgeschriebenen Veränderungen am PHP und CSS inklusive zig neu erstellter Grafiken sind so massiv, das habe ich zeitlich nicht gepackt. Ich habe mir gedacht, ich warte noch etwas ... Und dabei rate ich selber jedem davon ab, sich darauf zu verlassen, dass das auf Dauer gut geht.
Scanialady hat geschrieben:
11.10.2020 23:05
Also entweder machst du das Update komplett (bereinigen der Überreste) und rettest deine Beiträge.
Das wäre mir wichtiger als das Design. Das muss ich dann eben wieder händisch einprogrammieren, wenn ich mich mit einer neuen Version vertraut gemacht habe. Gibt es dafür eine bestimmte Vorgehensweise?

Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Dann sollen sie deine Teile da aus dem komplett Backup holen.
Die tun leider gar nichts in der Richtung. Ich glaube, das ist auch nicht so einfach, wenn sie nur Komplettsicherungen machen, die möglicherweise anders codiert und gepackt sind.
Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Auf welche phpBB haben die dich denn geholt und welche PHP ist aufm Server?
Die phpBB-Version habe ich nicht rausfinden können. In den Dateien selber steht nichts. Nicht mal in der "config.php". Wo muss ich da nachschauen? Es könnte die momentan aktuellste Version gewesen sein. Sie haben mir gesagt, jetzt wäre (und ist auch) PHP 7.4 drauf. Vorher wäre es PHP 7.1 gewesen. Das Umstellen auf das alte PHP hat natürlich nichts gebracht, weil die Datenstruktur komplett im Eimer ist.
Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Da kommt dann gleich das nächste Problem, 3.0 läuft mit den neueren PHP Versionen nicht.
Ich kann alte Versionen von PHP einstellen. Da gibt's eine größere Auswahl.
Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Und die Datenbank per Hand rückgängig zu machen ist quasi aussichtslos. Du müsstest hunderte Migrationsdateien verstehen und rückgängig machen und die Texte wieder nach dem alten BBCode Parser umwandeln etc.
Verdammt. Ich hab's befürchtet ...
Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Wenn du kein Backup der Datenbank hast, kannst nur hoffen die haben das richtig aktualisiert und musst dann die phpBB Dateien richtig hinbiegen, damit es läuft.
Wie "biege" ich die Dateien richtig hin? Gibt's irgendwo Vorlagen davon, wie das aussehen muss?
Crizzo hat geschrieben:
11.10.2020 23:08
Ich kann mir aber wirklich nicht vorstellen, dass man das gemacht hat ohne vorher unzählige Emails zu verschicken, um dich zuwarnen.
Tja, genau das konnte ich mir auch nicht vorstellen.
Der Provider hält zwar große Stücke auf sich und ist in gewisser Hinsicht sicherlich fähig (ich bin seit über 6 Jahren dort und hatte noch nie Probleme), aber das war leider ein übler Reinfall. Ich glaube, die wussten selber nicht, dass c-Panel so was macht. Jedes Mal, wenn ich dort eingeloggt war, hat mir das rote Zeichen "Es gibt ein Update" entgegengeleuchtet, aber ich hätte nie gedacht, dass dieses blöde Teil von selber anspringt und etwas updated, ohne dass ich es autorisiert habe.

Die Datenbank habe ich nach diesem "Event" direkt gesichert, aber ich weiß nicht, was ich damit anstellen soll.
Der Ratschlag vom Provider war dieser:
"Sie können wenn ein Backup der Datenbank in .sql Form haben das Forum über cPanel in ein anderes Verzeichnis installieren lassen und über PhpMyAdmin die alte .sql Datei einspielen. Wenn die Tabellen kompatibel sind mit der aktuellen Version dann sollte dies funktionieren."

Aber kompatibel ist da wohl gar nichts.
Ich häng mich auf ... :cry:
Benutzeravatar
Scanialady
Junior Public Relations-Team
Beiträge: 775
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von Scanialady »

Natürlich hat man erstmal keine Probleme mit dem Hoster, wenn man mit Uraltsoftware die Jahre verbringt, ohne etwas anzurühren ;-)

---

um die derzeitige Version der Datenbank festzustellen:

wirf einen Blick in die Datenbank via phpMyAdmin oder was dir da als Tool zur Verfügung steht. Suche in der Tabelle phpbb_config den Eintrag "version". Da steht bei mir z.B. "3.3.1". Das sollte da auch bei dir stehen, wenn dein Hoster die Datenbank zermatscht hat. Wenn nicht, müsste da nach wie vor "3.0.12" stehen, oder was immer es war. In dem Fall wären nur die phpBB eigenen Dateien überschrieben worden. Damit kann man arbeiten.

Ehe du was änderst - mach dir ne Testumgebung (vielleicht unter PHP 5.6, aufrüsten erst nach Update falls es noch 3.0.12 ist) und arbeite erstmal nur dort!
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)
-
Wenn von etwas kein Backup existiert, dann ist es nicht wichtig.
wernerz
Mitglied
Beiträge: 102
Registriert: 22.10.2014 09:16
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von wernerz »

Auch wenn da ein automatischer Updater drüber gelaufen ist, sollte das Forum ja irgendeinen Stand haben.
Da muss man halt schauen, dass man die Foren Dateien an die Datenbankversion anpasst.

Würde dir auch zu Xampp raten, da kannst du auch mit alten php Versionen spielen wie du willst.

Und vergiss deine Anpassungen. Interessiert im Ernstfall keinen. Habe schon ein paar Foren gerettet, aber wenn die Leute Ihre Posts wieder finden ist das denen 10mal mehr Wert wie eine tolle Optik. Am Anfang habe ich mir da auch ein Bein ausgerissen. Inzwischen bin ich da raus. Entweder die nehmen was kommt oder müssen sich einen neuen Admin suchen. Aber zumindest in meinen Foren sind alle froh, dass überhaupt einer den Job macht und die Inhalte sind da. Der Rest ist nur nice to have.
Gruß Werner
zynophius
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 28.08.2014 00:28

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von zynophius »

Scanialady hat geschrieben:
12.10.2020 14:50
wenn man mit Uraltsoftware die Jahre verbringt, ohne etwas anzurühren ;-)
Jaja, wer den Schaden hat ... :grin:
Es ist einfach ein SEHR spezielles Forum gewesen.
Da war jedes Pixel genauso, wie ich es hatte haben wollen.
Keinerlei Zusatzmodule, alles handmade designed und auf größtmögliche Bequemlichkeit und hohen Wohlfühlfaktor optimiert. Absolut gesichert gegen SPAM und ähnlichen Murks. Es war ziemlich gut durchdacht und aufgesetzt. Aber leider nicht leicht zu updaten. *seufz*
Scanialady hat geschrieben:
12.10.2020 14:50
um die derzeitige Version der Datenbank festzustellen
Jetzt wird's schräg: Meine Datenbank ist weg. Ich hatte sie am 02.10. noch über das c-Panel unter MySQL-Databases gesichert und jetzt behauptet das System, ich hätte GAR KEINE Datenbank. :o

Wenn ich bei den Installern von "Softaculous" die App phpBB aufrufe behauptet der Installer allerdings ich hätte ein Board:
"Installation Time: August 19, 2014, 6:27 pm /Version 3.3.1"

2014 wurde von mir die Version 3.0.12 installiert. "3.3.1" muss das automatische Update sein.

Wenn ich die Datenbank-Datei von 2020 in Notepad++ öffne sieht der Anfang der Datei ziemlich identisch aus wie der von einer Sicherung von 2015. Die Serverversion am Anfang ist unterschiedlich, aber sonst wirken die Dateien, als hätten sie zumindest die selbe Struktur.

Ich könnte ja mal spaßeshalber die gesicherte Datenbank einlesen lassen, oder?
Momentan ist da ja gar nix mehr auf dem Server.

wernerz hat geschrieben:
12.10.2020 15:50
Auch wenn da ein automatischer Updater drüber gelaufen ist, sollte das Forum ja irgendeinen Stand haben.
Wie oben geschrieben: Die Datenbank ist weg.
Aber als sie noch da war, habe ich nur Fehlermeldungen bekommen.
Die Datenbank wurde nicht gefunden.
wernerz hat geschrieben:
12.10.2020 15:50
Würde dir auch zu Xampp raten, da kannst du auch mit alten php Versionen spielen wie du willst.
Es wird wohl drauf hinauslaufen.
Weil mir der Server und seine Mätzchen momentan etwas suspekt sind.
Das werde ich dem Provider aber noch mal unter die Nase reiben, weil das wirklich sehr merkwürdig ist.
Ich hoste andere Projekte bei einigen anderen Providern und so was ist mir in all den Jahren noch nie passiert.
(Ich hatte allerdings auch noch nie ein Forum. Das ist mein einziges gewesen.)
wernerz hat geschrieben:
12.10.2020 15:50
Und vergiss deine Anpassungen. Interessiert im Ernstfall keinen. Habe schon ein paar Foren gerettet, aber wenn die Leute Ihre Posts wieder finden ist das denen 10mal mehr Wert wie eine tolle Optik.
Ja, ist einzusehen. Aber so Dinge wie "Smilie-Kategorien" für knapp 300 Stück sind schon praktisch. Oder Dateianhänge, die sich nebeneinander anzeigen lassen nicht untereinander etc. So Kleinkram, der sich einfach besser anfühlt.
wernerz hat geschrieben:
12.10.2020 15:50
Entweder die nehmen was kommt oder müssen sich einen neuen Admin suchen.
:lol: Klar, wenn man das von der technischen Seite sieht, hast du recht. Es ist aber ein "Herzensprojekt" von mir, das auch mir selber Spaß gemacht hat. Ich fand die Ideen und die Umsetzung einfach sehr gelungen und habe mich selber drüber gefreut. Es ist kein Fachforum, es war eigentlich mehr Alltagskommunikation auf hohem Niveau. Das komplette Gegenteil zu dem üblichen Social Media-Zeug, für Leute, die noch Spaß an Texten haben.

FRAGE:
----------------
Falls sich über XAMPP die Datenbank normal einlesen lässt, kann ich dann irgendwo eine alte Installationsdatei vom 3.0.12 downloaden und einfach wieder draufspielen?

Oder kann man trotzdem von dieser Version auf 3.3.1 updaten, so dass das Forum wenigstens irgendwie funktioniert?
Die händischen Anpassungen mache ich dann sukzessive nachträglich.

Vielen Dank jedenfalls fürs Mitdenken und Beraten.
Ich steh völlig im Wald mit dem Problem.
Benutzeravatar
Scanialady
Junior Public Relations-Team
Beiträge: 775
Registriert: 23.02.2009 16:29
Wohnort: Velbert (NRW)
Kontaktdaten:

Re: [3.0.12] automatisch über cPanel upgedatet / Datenbank verloren?

Beitrag von Scanialady »

Also das wird jetzt grad wieder ein bißchen vage mit dem aktuellen Status. Möglicherweise musst du zuerst mal mit deinem Provider oder in deinem cPanel klären, wo genau jetzt die Datenbanken sind, und welche du dort hast. Eine existierende Datenbank kannst du von dort aus auch sichern - über phpMyAdmin und exportieren.

phpBB 3.3.1 wäre ja die aktuelle Version. Diese aktuelle Datenbank würde ja nun auch deine Beiträge bis zum Schluss beinhalten. Diese würde ich sichern auf den PC (exportieren) und damit experimentieren, ob da was zu retten ist, sprich: Eigenbauten komplett entfernen, die einen Datenbankeintrag hatten. Dazu könnte das STK von Mahony hilfreich sein. Wenn diese Datenbank wieder funktioniert, sind nur noch die Dateien auszutauschen. Zwar wird der Hoster dir die aktuellen draufgespielt haben - aber wenn ich schon "Softaculous" lese, ist zweifelhaft, ob das ein komplettes und sauberes Installationspaket war. Außerdem befinden sich in der derzeitigen Ordnerstruktur ganz sicher noch Dateiüberreste des alten Boards, welche dringend entfernt werden müssen.

In dem Fall würde ich also alle Ordner und Dateien ebenfalls auf den PC sichern (falls man davon noch was braucht), dann die vorhandenen Ordner auf dem FTP löschen (bis auf /images, /files und /store, erhalten bleiben muss auch die Datei config.php). Dann ein frisches Komplettpaket von phpBB 3.3.1 deutsch herunterladen, auf dem PC entpacken (Datei config.php daraus entfernen, damit diese leere Datei nicht dein Login überschreibt), alles auf den FTP hochladen. Damit wäre erstmal Datenbank und Dateien auf dem Server im korrekten Stand. Allerdings hast du nun noch die Fehler wegen der Überreste der eigenen Modifikationen. Diese entfernst du mit dem STK (für neuere Versionen hier: http://phpbb3-support.square7.ch/viewforum.php?f=35). Das aber machst du im Trockendock auf deinem PC in einer Testumgebung (PHP 7.1), bis es funktioniert, wie es soll! Erst dann tauschst du die reparierte Datenbank auf dem Server aus (importieren).

-----

Wenn du dich entscheidest, die ältere Datenbank zu benutzen, und diese zu aktualisieren, hast du hier eine Anleitung: https://www.phpbb.de/kb/viewarticle?a=17
Auch das würde ich dann in einer Testumgebung (PHP 5.6) machen bis es klappt. Das würde erfordern, dass du die Umgebung soweit wiederherstellst, dass das "alte" Board soweit lauffähig ist, dass du dich anmelden, und das ACP erreichen kannst, um die Einbauten rückwärts abzuwickeln, also alles zu deinstallieren. Dazu werden die "alten" Dateien der jeweiligen Mods erforderlich sein, ebenso wie das "alte" phpBB, sonst gibt es Fehlermeldungen. Schau dich also um, wo du diese ggf. noch bekommst. Alte Versionen von phpBB findest du hier: http://downloads.phpbb.de/pakete/deutsch/

Nach der ordentlichen Deinstallation und ggf. Nacharbeiten mit dem STK für 3.0 (http://phpbb3-support.square7.ch/viewto ... f=17&t=339) kannst du dann das Update vornehmen wie im Artikel beschrieben. Es klappt am Besten, wenn du die Anleitungen genau befolgst - besonders, was Löschen oder Beibehalten von Dateien oder Ordnern angeht.

Noch mal: arbeite erst auf dem Server an der Datenbank, wenn sie funktioniert. Spiele erst alles in einer Testumgebung durch, wo du es so oft wiederholen kannst, bis es klappt ;-)
https://ladyscommunity.de | Deutsche Übersetzungen für Extensionen (ggf. auf Anfrage)
-
Die Bosheit trinkt die Hälfte ihres eigenen Giftes (Lucius Annaeus Seneca)
-
Wenn von etwas kein Backup existiert, dann ist es nicht wichtig.
Antworten

Zurück zu „[3.0.x] Administration, Benutzung und Betrieb“