[BBpUG]: Besteht noch Interesse an der BBpUG?

Das Forum für regionale Aktivitäten in Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Benutzeravatar
FSKiller / Phoenix
Mitglied
Beiträge: 872
Registriert: 28.08.2003 19:57
Wohnort: Berlin

[BBpUG]: Besteht noch Interesse an der BBpUG?

Beitragvon FSKiller / Phoenix » 30.10.2007 19:25

Abend, wie ihr sehen könnt tut sich in sache BBpUG nicht gerade viel, ich bin zur Zeit zeitlich argh eingeschränkt da ich bald Zwischenprüfung habe und mich eigentlich im moment um meine Umschulung kümmere im grossen und ganzen.

Für Ideen und Vorschläge wie wir die aktivität ausbauen könnten hier im Forum oder als Gruppe, könnt ihr euch hier äussern.
Kein Support per PN/Mail, wer sucht der findet!

Benutzeravatar
gulliver
Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 08.04.2004 14:13
Wohnort: Bärlin
Kontaktdaten:

Beitragvon gulliver » 13.11.2007 07:16

Es hat sich in den vergangenen Wochen einiges verändert im phpBB.de-Board, die Version 3 scheint nun ernsthaft im Kommen zu sein.
Aber hier geht es ja mehr um die Frage, ob die BBpUG fortbestehen soll oder in irgendwas größerem aufgehen soll.

Meine eindeutige Meinung dazu ist, an der BBpUG festzuhalten. Die meisten User betreiben ein eigenes Board oder gar mehrere. Dazu kommt (zumindest bei mir) eventuell noch die Betreuung weiterer Boards anderer Leute, die man meist durch seine Aktivitäten mal kennengelernt hat. Und das ist der eigentliche Punkt, jeder von uns ist aktiv, hat seine Baustellen und sein persönliches Umfeld. Das phpBB.de-Board ist zuerst eine Quelle von Erweiterungen, Bugfixes und Anregungen für die Arbeit mit dem eigenen Board.
Der Faktor Zeit spielt dabei auch eine wesentliche Rolle. Wenn keine Arbeit am Board nötig ist, man keinen Rat und keine Unterstützung benötigt, schaut man hier eher sporadisch rein. Die BBpUG bietet aber noch den positiven Hintergrund, dass man Gleichgesinnte in der Nähe weiß, mit denen man sich gegebenenfalls auch mal treffen kann.

Wir haben über das Thema Aktivität in der BBpUG schon ab und an geredet. Ich glaube, dass man das nicht erzwingen kann und auch gar nicht sollte. Unsere Interessen sind trotz der Gemeinsamkeit Foren zu betreiben doch sehr vielschichtig. Die meisten von uns benutzen die Forensoftware letztlich dazu, mit den Leuten eine Diskussionsplattform zu haben, die ähnliche oder gleiche Interessen haben. Ergo ist man in seinem "eigenen" Board aktiv, sorgt da dafür, dass ein gewisses Niveau gehalten wird.
Deine Arbeit @FSKiller hier im Board und in der BBpUG (und natürlich auch die Arbeit von Clone) sind für uns alle sehr wertvoll. Euer Engagement kann sich in der Intensität aber immer nur nach den Kriterien richten, die das RL zulässt. Die Umschulung ist wichtiger, als alles andere. Logisch also, dass du nur wenig Zeit für andere Dinge hast - das geht mir und jedem anderen genauso.
Was ich damit sagen möchte, die BBpUG ist nicht der Mittelpunkt meines Lebens. Es ist auch nicht der Ort für Smalltalk, also meldet man sich üblicherweise nur dann zu Wort, wenn man entweder ein Thema hat, das die UG interessieren sollte oder wenn man sich für irgendein Problem kompetente Unterstützung von Leuten verspricht, die sich mit den gleichen Dingen beschäftigen. Die BBpUG möchte ich nicht missen, auch wenn vielleicht mal ein Vierteljahr kein neues Posting kommt.

Dir FSKiller wünsche ich viel Erfolg in der Zwischenprüfung!
Besser arm dran, als arm ab

Benutzeravatar
kellanved
Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 05.02.2005 15:15
Wohnort: Berlin

Beitragvon kellanved » 13.11.2007 09:38

Ich werde aller Wahrscheinlichkeit nach demnächst in der BePHPUG vortragen, aber mein Terminplan ist immer schwierig.
Bitte keine Supportanfragen via PM

Benutzeravatar
kellanved
Mitglied
Beiträge: 570
Registriert: 05.02.2005 15:15
Wohnort: Berlin

Beitragvon kellanved » 07.12.2007 13:58

Nun der Vortrag war gut besucht, aber phpBB Nutzer haben sich nicht dahin verirrt. Schade.
Bitte keine Supportanfragen via PM


Zurück zu „phpBB in Ostdeutschland“