BB-Codes zum Einbau mit Beschreibungen

Fragen zur Bedienung von phpBB 3.0.x, Probleme bei der Benutzung und alle weiteren Fragen inkl. Update auf die neuste phpBB 3.0.14 Version
Forumsregeln
phpBB 3.0 hat das Ende seiner Lebenszeit überschritten
phpBB 3.0 wird nicht mehr aktiv unterstützt. Insbesondere werden - auch bei Sicherheitslücken - keine Patches mehr bereitgestellt. Der Einsatz von phpBB 3.0 erfolgt daher auf eigene Gefahr. Wir empfehlen einen Umstieg auf phpBB 3.1, welches aktiv weiterentwickelt wird und für welches regelmäßig Updates zur Verfügung gestellt werden.
Benutzeravatar
dieweltist
Mitglied
Beiträge: 1966
Registriert: 25.07.2006 13:28
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Wie man BB-Codes [float=} zum nebeneinander anordnen benutzt

Beitragvon dieweltist » 08.01.2009 19:25

Das Umfließen von irgendwelchen Elementen scheint mir bei Foren mit Floats am besten ermöglicht zu werden. Weil es keine feste Positionierung gibt, "schwimmt" alles in Abhängigkeit von der gewählten Fenster- bzw. Threadbreite. Siehe dazu diesen Beitrag von mir in diesem Thread: Klick!

Mit dem im Basisbeitrag bereits veröffentlichten BB-Code [float-l=][/float-l] wird Text, Grafik oder Tabelle an den linken Rand ausgerichtet und entsprechend der Prozentangabe hinter dem Gleichheitszeichen = schmal gemacht. Andere nachfolgende Elemente (Text, Grafik oder Tabellen) fließen dadurch an diesem Objekt rechts vorbei; auch wenn diese keine Float-Elemente sind.

Ist aber rechts von diesem ersten Element bspw. ein weiteres links anliegendes Float-Element, und wenn dann rechts immer noch Platz frei ist, werden dadurch ggf. wiederum danach folgende Elemente rechts daneben positioniert. Wird das Fenster schmaler gemacht, sind alle Elemente nacheinander untereinander angeordnet, die zuvor nebeneinander waren.

Im Prinzip dasselbe ist es mit einem rechts anliegendem Float-Element. Dadurch befinden sich andere nachfolgende Elemente links neben diesem. Ist dieses bspw. auch ein rechts anliegendes Float-Element, werden ggf. weitere nachfolgende Elemente wiederum links von diesen beiden angeordnet, falls genügend Platz ist.

Siehe dazu diese Beispielseite für Anwendungsbeispielen von BB-Codes, wo in der Mitte der Webseite Text jeweils sowohl als links anliegendes und auch als rechts anliegendes Element dargestellt ist: Klick! Und auf dieser Beispielseite ist unten ein Beispiel, wie man den BB-Code 'stop' benutzt. In dem gezeigten Beispiel setzt er ein Stop an einer Stelle, wo Text an einem links anliegenden Float-Objekt vorbeifließt: Klick!

Übrigens sind die BB-Codes für Zweispaltigkeit auch Float-Elemente; nur dass man bei diesen die Breite nicht einstellen kann, und einem weiteren Unterschied. Es kann nämlich ggf. angebracht sein, am Ende eines Float-Objektes den BB-Code [stop] zu setzen, damit nicht die nächsten Textzeilen in eine durch das Float-Element entstehende Lücke ragen. Bei zweispaltigem Text mit BB-Codes für Zweispaltigkeit ist das aber nie nötig, weil bei diesem BB-Code bereits ein solches Stop am Ende der rechten Spalte enthalten ist.

piero
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 10.11.2008 17:15
Wohnort: Liestal / Schweiz

Re: Zweispaltigkeit mit nur einem gemeinsamen BB-Code

Beitragvon piero » 08.01.2009 22:19

dieweltist hat geschrieben:@piero; das Semikolon ; vor dem abschließenden Anführungszeichen " kannst Du weglassen.
könnte auch in der cssdatei weggelassen werden, wenn es die letzte anweisung zum tag ist... allerdings finde ich es allgemein "schöner", wenn überall ; hintendranstehen^^

dieweltist hat geschrieben:Das mit dem gemeinsamen BB-Code für Zweispaltigkeit und Blocksatz funktioniert einwandfrei: Klick! Das war wirklich eine Super-Idee, was ich zuerst gar nicht so richtig erkannte. :oops: Als Trenner habe ich mich mal jetzt auf die Schnelle für ^^ entschieden. ||| wäre auch eine Möglichkeit oder ´´ oder ``. Und auch Bilder machen keine Probleme inmitten von zweispaltigem Text.

also ^^ solltest du nicht nehmen, da es von zuvielen leuten als emoction genutzt wird ;)

dieweltist hat geschrieben:
<div style="text-align:justify; float:left; width:48%"><p></p>{TEXT}</div><div style="text-align:justify; float:right; width:48%"><p></p>{TEXT1}</div><br style="clear: both;" />

Die nicht valide Html-Ersetzung:

<div align="justify" style="float:left; width:48%"><p></p>{TEXT}</div><div align="justify" style="float:right; width:48%"><p></p>{TEXT1}</div><BR CLEAR=ALL>


fällt dir da was auf?^^
richtig - beide ersetzungen sind nicht xhtml1.0 valid :P

dieweltist hat geschrieben:Damit es sich aber automatisch anpasst, müsste schon das Forensystem für Zitate einen span-Container verwenden, anstatt einen DIV-Container. Man kann das dann nur noch irgendwie austricksen, indem man irgendwas geeignetes drum herum schachtelt, was das dann wieder schmaler macht.

wenn du <div style="display:inline;">...</div> schreibst, hast du ähnliche eigenschaften, wie ein span-tag ;)

dieweltist hat geschrieben:Ich würde zudem gern wissen, warum beim System-BB-Code Quote um den Text noch ein Div-Container ist. Bei letzteem Test zeigt sich, dass dieser anscheinend gar nichts bewirkt.

der ist da um die xhtml-validität zu gewährleisten *klick*

derkubi hat geschrieben:Das mit den zwei Spalten ist ja schon mal super . Um das Ganze auf die Spitze zu treiben : Könnte man hier
jetzt auch noch Bilder einbringen die vom Text umflossen werden ? Ich benutze den BBCode in meiner frisch
eingebauten Mini Knowledge Base um Anleitungen für Forumbenutzung und PC ganz allgemein zu erstellen .
Das Ganze hätte dann vom Erscheinungsbild her einen Look wie ein Handbuch .

die MOD:bbcodebox3 stellt dir das zur verfügung ;)


dieweltist hat geschrieben:Übrigens sind die BB-Codes für Zweispaltigkeit auch Float-Elemente; nur dass man bei diesen die Breite nicht einstellen kann, und einem weiteren Unterschied. Es kann nämlich ggf. angebracht sein, am Ende eines Float-Objektes den BB-Code [stop] zu setzen, damit nicht die nächsten Textzeilen in eine durch das Float-Element entstehende Lücke ragen. Bei zweispaltigem Text mit BB-Codes für Zweispaltigkeit ist das aber nie nötig, weil bei diesem BB-Code bereits ein solches Stop am Ende der rechten Spalte enthalten ist.

beim zweiteiligen bbcode kannst du auch ein "stop" einsetzen... am ende des zweiten (rechten) bbcodes^^

Benutzeravatar
dieweltist
Mitglied
Beiträge: 1966
Registriert: 25.07.2006 13:28
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon dieweltist » 09.01.2009 00:41

Die Platzhalter {TEXT} hatte ich ursprünglich jeweils im Absatz-Container platziert, sodass diese eingeschachtelt waren. Weil die zweispaltigen Texte dadurch aber vom Internet Explorer 6 und vom FireFox 2 etwas größer dargestellt wurden (klick), hatte ich das so abgeändert, dass diese Platzhalter jetzt hinter dem Absatz-Container sind (klick). Was nützt Xhtml, wenn es nicht richtig funktioniert?

Also, ich finde es schöner, wenn man das Semikolon weglässt. Ein Semikolon gefolgt von einem Anführungszeichen, das sieht irgendwie aus, wie ein bis ins äußerste Extrem forcierter Code-Verhau; egal. Mich persönlich interessiert es nur wenig, ob was valide und vielleicht auch noch strict ist; Hauptsache es funzt. Nicht valider Kram funktioniert auch noch bei alten Browsern – ein klarer Vorteil.

Webseiten mit validem CSS und Xhtml werden auch noch in vielen Jahren von neuartigen Browsern verarbeitet werden können. Das kann mir aber völlig egal sein, weil, wenn es wirklich mal so kommen sollte, kann ich die Html-Ersetzungen immer noch entsprechend ändern falls nötig und möglich.

Bekanntlich gibt es (noch) überhaupt keine gesetzlichen Festlegungen, wie welcher Code genormt sein soll. Das W3C-Konsortium spricht nur Empfehlungen aus, weiter nichts. Weil alles in der Entwicklung ist, wird meines Erachtens kein Konsortium allein darüber entscheiden, wie die Entwicklung überhaupt weitergehen wird.

Ich meine, dass manches, was sich dieses Konsortium so alles ausdenkt an Normen, so ziemlicher Unfug ist. Und ich hoffe, dass die Browserentwickler ordentlich ein Wort mitsprechen bei dieser Entwicklung.

Wenn ich bspw. BB-Codes so geradezu blödsinnig gestalten muss, dass diese zu jeder Tabelle eine eigene Klasse bilden müssen, um zu realisieren, dass User neben manch anderen Formatierungen bspw. den Zelleninnenabstand bei Tabellen selbst wählen können, weil sich das Konsortium ausgedacht hat, dass Cellpadding veraltet sein soll, und dass es nur noch Padding geben darf, dass man nur über eine Klasse wirksam werden lassen kann, wenn man sämtliche Zellen einer Tabelle mit nur einer Einstellung erreichen will, so finde ich diese Entwicklung einfach sehr schlecht.

Meine BB-Codes für Zweispaltigkeit [spalte-lb] und [spalte-rb] und für das nebeneinander Anordnen von Elementen [float-l=] und [float-r=] funktionieren zwar im Prinzip fast genauso. Aber die ersten sind nur dazu bestimmt, dass der eine die linke Textspalte mit Blocksatz realisiert, und der andere die rechte Textspalte.

Die anderen beiden mit einstellbarer Breite sollen alle möglichen Elemente schwebend nebeneinander anordnen, falls jeweils genug Platz ist. Will man also bspw. drei Grafiken oder Tabellen von links beginnend nebeneinander anordnen, so muss man für die linken beiden jeweils [float-l=] anwenden; und das dritte Element liegt dann ohne einem solchen BB-Code rechts neben diesen beiden, falls genug Platz ist; andernfalls darunter.

Das bedeutet also, dass ich ein Stop gar nicht in den linksschwebenden Float-BB-Code einbauen kann, denn sonst würde kein Objekt rechts neben diesem sein können, was doch aber bezweckt soll mit den Float-BB-Codes.

Wenn ich aber möchte, das in diesem Fall neben dem dritten Element rechts kein weiteres Element mehr sein darf, setze ich hinter diesem Element den Stop-BB-Code [stop]. Dieses dritte Element ist aber gar kein Float-Element, sodass ich auch schon deswegen das Stop nicht in einen Float-BB-Code einbauen kann.

piero
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 10.11.2008 17:15
Wohnort: Liestal / Schweiz

Re:

Beitragvon piero » 09.01.2009 19:27

dieweltist hat geschrieben:Die Platzhalter {TEXT} hatte ich ursprünglich jeweils im Absatz-Container platziert, sodass diese eingeschachtelt waren. Weil die zweispaltigen Texte dadurch aber vom Internet Explorer 6 und vom FireFox 2 etwas größer dargestellt wurden (klick), hatte ich das so abgeändert, dass diese Platzhalter jetzt hinter dem Absatz-Container sind (klick). Was nützt Xhtml, wenn es nicht richtig funktioniert?

du hättest auch ganz einfach die css abändern können... hat hier nciht direkt was mit xhtml zu tun ;)
übrigens sehe ich gar keinen grössenunterschied O.o

dieweltist hat geschrieben:Ich meine, dass manches, was sich dieses Konsortium so alles ausdenkt an Normen, so ziemlicher Unfug ist. Und ich hoffe, dass die Browserentwickler ordentlich ein Wort mitsprechen bei dieser Entwicklung.

Kurz vorgestellt: das W3-Konsortium
W3C memberliste (unter anderem sind dabei: adobe, microsoft, mozilla (firefox), opera, ...)

dieweltist hat geschrieben:Wenn ich bspw. BB-Codes so geradezu blödsinnig gestalten muss, [...]

du könntest dir auch etwas mehr wissen über css aneignen...

mal angenommen, du willst in der ganzen tabelle ein zell-padding von 10px. dann machst du beim table tag eine klasse "padding". dann kannst du in der css datei folgendes schreiben:

Code: Alles auswählen

table.padding tr td {
padding:10px;
}

und schwupps hast du für alle zellen dieser tabelle ein padding von 10px...

wenn du nun für ein paar zeilen ein zellpadding von 0px haben willst, schreibst du im tr tag als klasse "padding0" rein. die css dafinition sieht dann so aus:

Code: Alles auswählen

tr.padding0 td {
padding:0px;
}



also wenn man sich nur ein wenig damit auskennt, lassen sich schon viel sachen machen :roll:

Benutzeravatar
dieweltist
Mitglied
Beiträge: 1966
Registriert: 25.07.2006 13:28
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Tabellenformatierung über Klassen

Beitragvon dieweltist » 09.01.2009 21:17

Ich hatte geschrieben, dass man nur über eine Klasse eine Einstellung des Zelleninnenabstands für die ganze Tabelle erreichen kann. Und was gibst Du mir für einen Tipp? Dass ich einfach nur eine Klasse zu bilden brauche, um das zu erreichen. Dass das nur über eine Klasse erreichbar ist, ist ja klar.

Aber nicht ich will festlegen, wie groß der Zelleninnenabstand ist, wenn auch bei den einfachen Standardtabellen zwar schon. Siehe dazu meinen Beitrag über BB-Codes für Tabellen, den ich wegen seines Umfangs in meinem neuen Forum unterbringen musste: Klick! Wo ich beschrieb, wie man eine Klasse ins Forumsystem einfügt.

Aber bei den Tabellen mit umfangreicheren Einstellungsmöglichkeiten soll jeder User diesen Abstand jeweils für seine eigene Tabelle separat einstellen können. Und dann muss der BB-Code für jede Tabelle einzeln eine Klasse bilden. Genauso geht das auch nur über Klassen, wenn die Farbe für die Gesamtheit aller inneren Gitterlinien über CSS eingestellt werden soll.

Eine Einstellungsmöglichkeit für eine ganze Zeile ist über meine BB-Codes über eine Klasse so nicht möglich. Dafür gibt es BB-Codes nicht nur für einzelne Tabellenzellen, sondern jeweils auch für zwei, drei u.s.f. bis zehn; wie man das bei meinen Beispieltabellen sehen kann: Klick! Und Danke für Deinen Tipp! Der BB-Code für ein schmales Zitat ist dann nachfolgender. Und die Umsetzung sieht so aus: Klick!

Code: Alles auswählen

Schmales Zitat: [zitat]Zitierter Text[/zitat]

[zitat]{TEXT}[/zitat]

<p></p><br><blockquote class="uncited" style="display:inline">{TEXT}</blockquote><br>
Zuletzt geändert von dieweltist am 10.01.2009 01:54, insgesamt 6-mal geändert.

piero
Mitglied
Beiträge: 476
Registriert: 10.11.2008 17:15
Wohnort: Liestal / Schweiz

Re: BB-Codes zum Einbau mit Beschreibungen

Beitragvon piero » 09.01.2009 21:35

sorry das hab ich irgendwie überlesen :oops:

ich hab noch eine javascript funktion, mit der man nachträglich css zur seite hinzufügen kann... (benutz ich meist in greasemonkey um websites ein wenig zu verschönern ;) )

aber dann sollten id's verwendet werden...

Benutzeravatar
dieweltist
Mitglied
Beiträge: 1966
Registriert: 25.07.2006 13:28
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Grundsätzliches zur farblichen Gestaltung von Tabellen

Beitragvon dieweltist » 10.01.2009 01:34

Für meine BB-Codes für Tabellen hatte ich mich dafür entschieden, dass man zuerst einen BB-Code für den Tabellenanfang auswählt. Je nach Auswahl hat man hier mehr oder weniger Einstellungsmöglichkeiten.

Als nächstes benutzt man einen BB-Code für die gewünschte Anzahl an Tabellenkopfzellen. Dann kommt ein BB-Code für den Zeilenumbruch. Und dann ein BB-Code für eine Kopfzelle, falls die erste Zelle (auch) hervorgehoben sein soll.

Und dann wieder einen BB-Code mit der gewünschten Anzahl von normalen (inneren) Tabellenzellen. Und dann einen BB-Code für den Zeilenumbruch u.s.w.. Nach der letzten Tabellenzelle muss dann ein BB-Code die Tabelle abschließen.

Dieses Prinzip hinderte mich aber daran, BB-Codes für komplette Tabellenzeilen zu erstellen; also solche, die im Tabellenzeilencontainer <tr ... > bestimmte Formatierungen realisieren; weil der Tabellenzeilenanfang jeweils bereits in Tabellenanfängen und Tabellenumbrüchen integriert ist.

Die Anzahl von Kombinationen von BB-Codes insbesondere für Tabellenanfänge ist aber schon so hoch, dass es unsinnig wäre, noch weitere verschiedene Möglichkeiten von Formatierungen für Tabellenzeilen zu integrieren, weil das die Anzahl von möglichen Kombinationen von BB-Codes für Tabellenanfänge astronomisch in die Höhe treiben würde.

Ich meine auch, dass eine Formatierung einer ganzen Zeile grundsätzlich eigentlich ziemlich unsinnig ist, weil dadurch die ganz linke Tabellenspalte nicht hervorgehoben erscheinen würde, wie man das eigentlich bei Tabellen gewohnt ist. Auch deswegen hatte ich mich so entschieden, das gleichzeitige Formatieren von fast kompletten Tabellenzeilen (also ohne jeweils die erste Tabellenzelle ganz links) über BB-Codes auf zwei verschiedene Arten zu realisieren.

Indem man jeweils BB-Codes für Kopfzellen und normale Zellen wählt (wenn man das überhaupt möchte; denn man kann auch für die ganze Tabelle komplett nur normale Zellen benutzen), kann man beim BB-Code für den Tabellenanfang jeweils separat für Kopf- und normale Zellen unterschiedliche Farbangaben machen.

Bei den BB-Codes für Kopf- und normale Zellen müssen dann keine Angaben für die Farbe gemacht werden. Auf diese einfache Weise ist es aber nicht möglich, jeweils für Kopf- und normale Zellen unterschiedliche Grundtypen (Html, CSS-1 und CSS-2) von Formatierungen anzuwenden.

Wenn man bspw. einen BB-Code-Tabellenanfang für eine solche Tabelle wählt, der für den äußeren Rahmen den Grundtyp Html wählt, und für die inneren Gitterlinien den Grundtyp CSS-2; kann man zwar für die inneren Gitterlinien den Rahmenstyle wählen, weil CSS eine Auswahl von verschiedenen CSS-Styles ermöglicht (und das sogar getrennt für Kopf- und normale Zellen).

Man kann so aber nicht unterschiedliche Grundtypen für Kopf- und normale Zellen realisieren. Also bspw. CSS-1 für Kopfzellen und CSS-2 für normale Zellen. Das ist aber über separat formatierbare Tabellenzellen möglich.


Abgesehen von meinen BB-Codes möchte ich die Farbgebung von Tabellen erklären. Im Tabellen-Code kann man im Tabellencontainer <table ... > bspw. über Html mit bordercolor="red" eine Farbe angeben, wo dann sowohl der äußere Rahmen, als auch alle inneren Gitterlinien rot sind.

Zusätzlich kann man für den Internet Explorer (jeweils getrennt durch Leerstellen) zwei weitere Farben angeben, damit dadurch sämtliche Linien plastisch (3D-Effekt) dargestellt werden: bordercolorlight="green" bordercolordark="blue". Bspw. der Browser FireFox wird aber nur die im vorigen Absatz erwähnte Farbe rot umsetzen.

Über CSS kann man zudem eine Klasse festlegen, wodurch jeweils die inneren Rahmen der Kopfzellen <th ... > und die Rahmen von den normalen Tabellenzellen <td ... > (also alle inneren Linien) farblich gestaltet werden. Die zuvor erwähnte Angabe der Tabellenfarbe im Tabellencode legt dann aber nur noch die Farbe des äußeren Rahmens fest.

Die Farbe der inneren Gitterlinien kann man bei der Klassendefinition über CSS entweder mit style="border-color:red;" festlegen (das Semikolon muss hier nicht unbedingt geschrieben werden), wodurch der Browser die Rahmen der Zellen plastisch darstellt, indem automatisch zur angegebenen Farbe eine dunklere erzeugt wird.

Oder man legt diese über CSS so fest: style="border:4px solid red;". Die inneren Zellenlinien sind dadurch 4px dick, haben den Style solid (andere Styles möglich) und sind rot. Diese Festlegung kann jeweils separat für Kopf- und normale Zellen gemacht werden. Der äußere Rahmen kann aber auch mit CSS im Table-Container <table ... > farblich gestaltet werden mit der in diesem oder dem vorigen Absatz beschriebenen Möglichkeit.

Zusammenfassend kann man also feststellen, dass es grundsätzlich 7 Grundvarianten der farblichen Gestaltung gibt. Entweder die ganze Tabelle komplett über Html mit bordercolor="Farbe1" (und wenn man möchte, zudem noch bordercolorlight="Farbe2" bordercolordark="Farbe3" angeben) im Table-Container <table ... > einheitlich färben. Dies geschieht ohne Klassenfestlegung und somit ohne CSS. Oder man wählt eine der übrigen 6 Kombinationen.

Wenn ich die zuerst beschriebene CSS-Methode mit CSS1 bezeichne (automatische Erzeugung einer weiteren dunkleren Farbe), und die andere mit CSS2 (10 verschiedene Styles wählbar); ergeben sich insgesamt nachfolgende 7 Kombinationen, wobei jeweils die linke Angabe den äußeren Rahmen betrifft, und die rechte Angabe die inneren Gitterlinien der Tabelle, was über die Klassenfestlegung erfolgt. Außer bei der ersten Variante, wo man mit Html (also ohne Klasse) zugleich die gesamte Tabelle farblich einheitlich gestaltet.

1. Html (gesamte Tabelle einheitlich gefärbt)
2. Html - CSS1
3. Html - CSS2
4. CSS1 - CSS1
5. CSS1 - CSS2
6. CSS2 - CSS1
7. CSS2 - CSS2

Wenn man also über Html im Table-Container <table ... > eine oder mehrere Farben zuweist, wirkt sich das auf die gesamte Tabelle aus, falls man nicht für die inneren Gitterlinien mit CSS andere Farben festlegt. CSS-Angaben überschreiben also immer Html-Angaben.

Wenn man aber mit CSS Farbangaben im Table-Container <table ... > macht, wird sich das nur auf den äußeren Rahmen der Tabelle auswirken. Die inneren Gitterlinien erreicht man mit CSS so nur über Klassen.

Beispiele von Tabellen, die jeweils nach allen diesen beschriebenen Möglichkeiten farblich gestaltet sind, kann man hier sehen: Klick! Den Code kann man jeweils entweder über den Quelltext der Seiten anschauen. Oder man sucht in nachfolgendem Beitrag und den jeweils nachfolgenden Teilen nach der entsprechenden BB-Code-Html-Ersetzung: Klick!

Dies betrifft aber nur diejenigen Formatierungsmöglichkeiten, die sich nur auf den anfänglichen Table-Container <table ... > und die Klassenfestlegung beschränken. Darüber hinaus kann man jede Tabellenzeile und Tabellenzelle beliebig separat farblich auch ohne Klassen gestalten; wobei ggf. jeweils in der höheren Ebene gemachte Festlegungen von Festlegungen in niederen Ebenen überschrieben werden.


piero hat geschrieben:Mal angenommen, du willst in der ganzen Tabelle ein Cellpadding von 10px. Dann machst du beim table tag eine Klasse "padding". Dann kannst du in der CSS-Datei folgendes schreiben:

Code: Alles auswählen

table.padding tr td {padding:10px}

Diese Syntax ist zwar völlig richtig; abgesehen davon, dass vielleicht th für Kopfzellen angegeben werden muss, anstatt tr für Tabellenzeilen; so funktionierte das trotzdem nicht richtig, als ich nachfolgende Klasse in einer CSS-Datei eintrug und dann im Adminbereich das Theme aktualisierte.

Code: Alles auswählen

table.x th td {padding:4px}

Der Innenabstand war zwar dadurch vorhanden; aber mir fiel auf, dass, wenn ich im Editorfenster des Forums oben auf den System BB-Code für Farbe klickte, dass dann die Farbmatrix erheblich vergrößert dargestellt wurde. Nachforschungen ergaben dann, dass der (veraltete) Internet Explorer 6 nicht richtig in der Lage ist, diese Klassenangabe richtig umzusetzen.

Der Internet Explorer 6 interpretiert die erste Angabe th noch richtig, stellt aber alle anderen Innenabstände von normalen Zellen (td) aller übrigen Tabellen, denen keine Klasse per CSS zugeordnet ist, auf diesen Innenabstand ein.

Das war mir mal aufgefallen, als ich einen Beispiel-Code der Webseite de.selfhtml.org mit dem Internet Explorer 6 anzeigen ließ, und die bei der Klassenangabe vorgegebenen Farben teilweise vom IE falsch dargestellt wurden, vom FireFox 2 aber richtig. Deswegen habe ich die Klassenfestlegung einfach so eingetragen, was bis heute einwandfrei funktioniert.

Code: Alles auswählen

table.x th {padding:4px}
table.x td {padding:4px}

Wer es mal testen möchte, braucht nur diesen Html-Code Klick! mit dieser Code-Box testen: Klick! Der Internet Explorer 7 hat diesen Darstellungsfehler aber nicht mehr.

Benutzeravatar
derkubi
Mitglied
Beiträge: 666
Registriert: 19.10.2007 12:39
Wohnort: Wangerooge
Kontaktdaten:

Re: BB-Codes zum Einbau mit Beschreibungen

Beitragvon derkubi » 26.01.2009 19:21

dieweltist hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

MP3 Player für alle Audiodateien mit der Endung mp3: [mp3]www.xxx.mp3[/mp3]

    [mp3]{URL}[/mp3]

    => Html-Code siehe nachfolgend verlinkte Webseite! Und daraus dieses entfernen:

    <img style="border: medium none ; text-decoration: none" src="http://beforeyougopostal.com/MainForum/adm/images/icon_edit.gif" title="Podcast" alt="Podcast" align="absbottom">

    Und am besten den p-Tag (Absatz) am Anfang und Ende durch einen span-Tag (funktionslos) ersetzen.


Dieser BBCode funktioniert bei mir in einem phbBB3.0.0 prima , unter phpBB3.0.4 habe ich nur ein weißes Rechteck anstelle des Players . Irgend ein Tip ?
Liebe Helfer , jaaaaa ich habe die Such-Funktion benutzt , manchmal weiß ich nur nicht die richtigen Schlüsselwörter oder bin zu doof. Tips , Links ?

Benutzeravatar
dieweltist
Mitglied
Beiträge: 1966
Registriert: 25.07.2006 13:28
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Bei mir funktioniert der MP3-BB-Code leider auch nicht

Beitragvon dieweltist » 26.01.2009 20:56

Das ist bei mir genau so. Ich habe auch nur ein weißes Feld: Klick! Und nicht mal einen Ansatz zur Lösung. :(

4seven
Mitglied
Beiträge: 5869
Registriert: 21.04.2007 06:18

Re: BB-Codes zum Einbau mit Beschreibungen

Beitragvon 4seven » 26.01.2009 23:01

ein update-sicherer player, da auf flash basierend, findet sich im premodded_pack der bbcodebox3

http://sekuro.se.funpic.de/mods/bbcodeb ... modded.zip

hier befolgt die anleitung in der mp3_player-info.txt

und ändert nur die html-ersetzung für euren mp3-bbcode.
egal, wie der bbcode auch immer lauten sollte..

(und ihr im bbcode nur {URL} zu stehen habt)

..in

Code: Alles auswählen

<object type="application/x-shockwave-flash" data="http://www.yourforum.de/media/mp3/emff_lila_info.swf" width="200" height="55">
<param name="movie" value="http://www.yourforum.de/media/mp3/emff_lila_info.swf" />
<param name="FlashVars" value="src={URL}" />
</object>

wichtig: den pfad in der html-ersetzung analog zur anleitung mp3_player-info.txt ändern.

alle caches leeren usw.

---------

sieht dann so aus:
http://sekuro.se.funpic.de/phpbb3/viewt ... 4&p=60#p60
Zuletzt geändert von 4seven am 27.01.2009 00:38, insgesamt 3-mal geändert.


Zurück zu „[3.0.x] Administration, Benutzung und Betrieb“