[3.2] Youtube DSGVO

Fragen rund um die Installation, Administration und Benutzung von phpBB 3.1.x und höher und die Konvertierung zu phpBB 3.2.x.
Forumsregeln
Bitte im Thementitel den Präfix deiner phpBB-Version [3.1.x] oder [3.2.x] angeben.
Benutzeravatar
Tastenplayer
Mitglied
Beiträge: 1370
Registriert: 02.07.2010 19:35
Wohnort: Zuchwil/SO - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Tastenplayer » 16.06.2018 20:55

Die hatte mir jedoch das Forum zerschossen. Ich hatte riesen Probleme bis es wieder okay war. Weshalb ich die S9e mediaext installierte und da geht es eben nicht einen Link einzufügen. Ich müsste definitv eigene Ext erstellen für YT Videos. Das übersteigt eindeutig meine Fähigkeiten :D
Müsste man bei mir im Forum die YT Videos wieder mit BBcode einfügen, müsste ich schon wieder das ganze Forum nach Videos durchforsten und die Beiträge ändern.
Da ich meinen, für das Begrüssungsfenster benötigten bbcode bisher nicht abändern konnte, habe ich jetzt halt mal nocookie Links eingefügt! Sieht einfach ziemlich doof aus(zu hoch).
Mein Portal: https://www.portal.my-tastenworld.ch/ Mein Forum: https://www.forum.my-tastenworld.ch/
The best online translator comes from Köln DE
Be the best version of yourself rather than a bad copy of someone else!

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3410
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon hackepeter13 » 17.06.2018 13:20

Werwolf hat geschrieben:So einfach ist das leider nicht. :wink: Schon wenn die Daten von Youtube im Forum geladen werden, müssen Nutzungsdaten an den Youtube Server gesendet werden und schon das ist ist laut DSGVO strafbar.

Welcher Artikel der DSGVO beschreibt denn dass das Strafbar ist?
Solange der Seitenbesucher darüber informiert wurde/ist (durch die Datenschutzerklärung) ist das alles völlig legitim, genauso, wie das nutzen von Google Adsense, Analytics, Fonts, Bilder und anderen Verbindungen zu Drittanbietern - die DSGVO verlangt keine Zustimmung.
Wenn ich mich nicht irre wird das ab nächstes Jahr mit der ePrivacy strenger.

Tastenplayer hat geschrieben:Bei der Advanced bbCode Box geht die nocookie Adresse auch nicht. Genauso wie mit meinem BBcode.

Ich nutze auch die Advanced bbCode Box, zwar noch im phpBB 3.0 aber dort funktioniert auch die YouTube-nocookie URL, dazu benötigt es nur eine Anpassung des Youtube Codes in der includes/abbcode.php. Ich denke mal das es für phpBB 3.1.x / 3.2.x nicht groß anders sein wird. :wink:

Die schönste beste Lösung wäre eine 2-Click-Lösung, sprich eine Grafik die anstelle des Videos angezeigt wird und erst mit dem Klick auf die Grafik eine Verbindung zum Video/Fremdserver hergestellt wird.

Benutzeravatar
Tastenplayer
Mitglied
Beiträge: 1370
Registriert: 02.07.2010 19:35
Wohnort: Zuchwil/SO - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Tastenplayer » 17.06.2018 13:51

Die schönste beste Lösung wäre eine 2-Click-Lösung, sprich eine Grafik die anstelle des Videos angezeigt wird und erst mit dem Klick auf die Grafik eine Verbindung zum Video/Fremdserver hergestellt wird.
Stimmt, ich hatte so einen BBcode gefunden. Funktionierte leider in meinem 3.2.2 TB nicht, trotz zig Änderungsversuchen. Muss mal schauen, wo diese Anleitung war.

bbCodes CSS3 Premium Spoiler und Youtube Deluxe
http://bild4.bplaced.net/phpbb/viewtopic.php?-bbcodes-css3-premium-spoiler-und-youtube-deluxe-f=5&t=43
Ach so, da wird ja auch ein Minibild des YT Videos angezeigt. Jedoch aktiviert wird das Video erst durch klick auf YT aktivieren!

Welcher Artikel der DSGVO beschreibt denn dass das Strafbar ist?
Solange der Seitenbesucher darüber informiert wurde/ist (durch die Datenschutzerklärung) ist das alles völlig legitim
Man neigt dazu überzureagieren. Allerdings, wenn ich bereits auf der Indexseite YT Videos mit nocookie eingefügt habe, hat ein Besucher keine Wahl. Weswegen ich diese jetzt halt durch entsprechende Links ersetzte. Wenn es im Forum mit nocookie geht, ist es aber schon besser.
Mein Portal: https://www.portal.my-tastenworld.ch/ Mein Forum: https://www.forum.my-tastenworld.ch/
The best online translator comes from Köln DE
Be the best version of yourself rather than a bad copy of someone else!

Benutzeravatar
Kurt W
Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 15.07.2017 10:37
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Kurt W » 17.06.2018 15:59

In der DSGVO steht überhaupt nichts drinnen, das man Youtube Videos nicht mehr mit einbetten darf. Da ist nicht einmal gefordert, das man die im "Erweiterten Datenschutzmodus" einbindet.

Man muss eben nur einfach in seiner Datenschutzerklärung drauf hinweisen, das Youtube Videos eingebunden sind und was damit verbunden ist, Cookies etc. Und ich denke das haben ja die meisten die hier mitlesen sowieso in ihrer Datenschutzerklärung stehen.

In jeder Musterdatenschutzerklärung ist ein Punkt "Einbetten von Youtube Videos" mit enthalten. Und wenn man dann zusätzlich die noch im "Erweiterten Datenschutzmodus" mit nocookie einbindet, umso besser.

Und ja ich würde nun gerade auch nicht gleich auf der Einstiegsseite ein Youtube Video mit einbinden, das ohne nocookie läuft. :wink:

Und das einbinden mit nocookie ist für mich eigentlich schon eine 2 Klick Lösung. Der User muss zuerst bei mir die Seite aufrufen, wo das YT eingebettet ist und dann wenn er es sehen möchte zusätzlich noch erst auf Play drücken. Und erst dann werden Daten an YT geschickt.

Gruß Kurt

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3410
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon hackepeter13 » 17.06.2018 17:14

Tastenplayer hat geschrieben:Ach so, da wird ja auch ein Minibild des YT Videos angezeigt. Jedoch aktiviert wird das Video erst durch klick auf YT aktivieren!

Da kann man aber auch ein eigenes Mini- oder Vorschaubild (bspw. ein Bild mit einem 2-Klick-Datenschutz-Hinweis) nutzen, welches auf dem eigenen Server/Webspace liegt.

Kurt W hat geschrieben:Und das einbinden mit nocookie ist für mich eigentlich schon eine 2 Klick Lösung. Der User muss zuerst bei mir die Seite aufrufen, wo das YT eingebettet ist und dann wenn er es sehen möchte zusätzlich noch erst auf Play drücken. Und erst dann werden Daten an YT geschickt.

Das Aufrufen deiner Seite mit eingebundenen Video, zählt nicht als 2-Klick-Lösung.
Der Zugriff zum Server mit dem Video ist auch schon mit dem nocookie Zusatz vorhanden.
Bei einer 2-Klick-Lösung bedeutet es, du du praktisch zwei Mal auf das Video klicken musst, einmal um die Verbindung zum Video herzustellen (zum Server) und beim zweiten Klick dann erst zum Abspielen.

Ein Beispiel ist auf https://www.youngdata.de/google/facts/ zu sehen (das Video, am Ende des Artikels).
Auch da sieht man das erst nach dem Freischalten des Video, Youtube-Cookies gespeichert werden, obwohl eine youtube-nocookie URL verwendet wird.

Benutzeravatar
Kurt W
Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 15.07.2017 10:37
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Kurt W » 17.06.2018 17:28

Na das ist ja schon bald eine 3 Klick Lösung. :D

Ist das bei dem Fall so, dass das Vorschaubild auf dem eigenen Server abgespeichert wird? Muss ja eigentlich so sein, wenn keine Verbindung zu YT aufgebaut wird.

Denn da habe ich einen Bericht gelesen, das es dagegen Urheberrechtliche Bedenken gibt, wenn man das Vorschaubild bei sich speichert.

Allerdings stellt sich hier die Frage, ob das Speichern des Vorschaubildes auf dem eigenen Server nicht urheberrechtliche Konsequenzen mit sich bringt. Was für mich die Lösung nur dann interessant macht, wenn eigene Videos eingebunden werden.


https://martinahonecker.com/youtube-videos-dsgvo/

Also nicht das man sich damit mehr Ärger einhandelt als wenn man es nur per nocookie einbindet. :wink:

https://www.heise.de/forum/heise-Securi ... 7487/show/

Gruß Kurt

Benutzeravatar
Tastenplayer
Mitglied
Beiträge: 1370
Registriert: 02.07.2010 19:35
Wohnort: Zuchwil/SO - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Tastenplayer » 17.06.2018 18:17

Da kann man aber auch ein eigenes Mini- oder Vorschaubild (bspw. ein Bild mit einem 2-Klick-Datenschutz-Hinweis) nutzen, welches auf dem eigenen Server/Webspace liegt.
Habe ich mir nachträglich auch überlegt. Nur hatte dieser BBcode eben bei mir im 3.2.2 Testboard nicht funktioniert. Benötigt evt. eine Anpassung für 3.2.X - aber ich bin bisher nicht draufgekommen woran es liegt. BBcode nach Vorlage eingefügt - auf absenden geklickt - ungültiger Code.
Wäre vermutlich schon besser mit sowas, denn wenn viele YT Videos im Board eingefügt sind, dauert es manchmal ewig bis diese geladen sind, also angezeigt werden(mit s9e mediaext eingefügt nur als Link)
Mein Portal: https://www.portal.my-tastenworld.ch/ Mein Forum: https://www.forum.my-tastenworld.ch/
The best online translator comes from Köln DE
Be the best version of yourself rather than a bad copy of someone else!

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3410
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon hackepeter13 » 17.06.2018 19:40

Kurt W hat geschrieben:Denn da habe ich einen Bericht gelesen, das es dagegen Urheberrechtliche Bedenken gibt, wenn man das Vorschaubild bei sich speichert.

Ich habe da auch schon einiges gelesen, es gab aber auch schon Gerichtsurteile die etwas vom Zitatsrecht gefaselt hätten, wodurch ein Screenshot dann kein Urheberrecht dient.

Und es soll wohl auch auf die Video-Lizenz ankommen, jedes Video auf YouTube untersteht ja irgendeiner Lizenz (sieht man auch in der Video-Beschreibung) die der Video-Uploader einstellen kann, bzw. auch Google ändern kann, wenn du bzw. von einem Konzert ein Mitschnitt machst, kann da ganz flink der Lizenzinhaber der Musik im Video seine Rechte erheben, und somit kann sich die Video-Lizenz verändern.

Ist alles nicht einfach...

Benutzeravatar
Tastenplayer
Mitglied
Beiträge: 1370
Registriert: 02.07.2010 19:35
Wohnort: Zuchwil/SO - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Tastenplayer » 17.06.2018 21:18

Denn da habe ich einen Bericht gelesen, das es dagegen Urheberrechtliche Bedenken gibt, wenn man das Vorschaubild bei sich speichert.

Vor gaaanz langer Zeit war es verboten, dass ein YT Video im Forum oder auf Homepage eingebettet und direkt so abgespielt werden konnte. Es musste sich zwingend auf YT öffnen. Dann gab es Gerichtsurteil, dass es nun erlaubt ist, weil YT sowieso pauschale Konzession bezahlt. Also dann doch auch mit dem Bild. Jetzt mit DSGVO steht dieszebzüglich nirgendwo was. Man denkt halt einfach nur, dass ein normal verlinktes YT Video, also ohne nocookie in der Adresse nicht mehr erlaubt sei. :)
Allerdings denke ich schon, dass man mit einer Lösung mit der das Video nicht mehr direkt im Forum abspielt und auch noch mit nocookie in Adresse auf der sichereren Seite ist.
Mein Portal: https://www.portal.my-tastenworld.ch/ Mein Forum: https://www.forum.my-tastenworld.ch/
The best online translator comes from Köln DE
Be the best version of yourself rather than a bad copy of someone else!

Benutzeravatar
Kurt W
Mitglied
Beiträge: 375
Registriert: 15.07.2017 10:37
Kontaktdaten:

Re: [3.2] Youtube DSGVO

Beitragvon Kurt W » 17.06.2018 22:19

Ich bin auch davon überzeugt, dass die Einbindung mittels nocookie völlig ausreichend und DSGVO konform ist. Damit ist zumindest gewährleistet, wenn jemand "versehentlich" auf eine Seite kommt, wo ein YT eingebunden ist, das nicht sofort Daten verschickt werden.

Gruß Kurt


Zurück zu „Support-Forum“