Elongated coins , Souvenir Prägungen / Madaillen

Der Offtopic-Treff auf phpBB.de - Hier ist (unter Beachtung des phpBB.de-Knigges) fast alles erlaubt :-)
Benutzeravatar
miccom
Mitglied
Beiträge: 5620
Registriert: 30.03.2003 23:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von miccom »

Geld durch den Reißwolf drehen und die Schnipsel in der Fußgängerzone verstreuen
Ist ja wohl eindeutig...
-Tanja-
Mitglied
Beiträge: 1051
Registriert: 03.02.2007 08:19

Beitrag von -Tanja- »

Na ja gut. Verbrennt es halt oder stampft es ein.
Besser wäre.....spenden. :D
Benutzeravatar
Christian_W
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 5703
Registriert: 26.02.2004 00:09
Wohnort: Bermersbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Christian_W »

Es ging ja nie darum ob es sinnvoll ist sein Geld zu vernichten.
-Tanja- hat geschrieben:...Ich las irgendwann, irgendwo....
-Tanja- hat geschrieben:...Zeitungsartikeln sollte man nicht immer glauben...
;)


Fall s ihr/wir noch weiter über's Geld zerstören reden wollt, dann aber in einem separaten Thema. Das ist hier doch inzwischen ziemlich Off-Topic.

Gruß Christian
Supportanfragen per PN werden ignoriert.
Schaut in die Knowledge Base. Dort findet Ihr Antwort auf viele Fragen.
Schwarzwaldverein Bermersbach
Benutzeravatar
miccom
Mitglied
Beiträge: 5620
Registriert: 30.03.2003 23:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von miccom »

Ich glaube bei den Landungsbrücken in HH steht noch so ein Teil.
Benutzeravatar
Z-MANN
Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 06.07.2007 17:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Z-MANN »

Ist ja Lustig, aber eigendlich wollte ich nur wissen ob jemand von euch ein paar Standorte in Deutschland und Nachbarländer weiß.
Oder vielleicht jemand welche hat die er nicht mehr braucht!

Und gleich geht eine Diskussion Los ob das Legal ist!?

Aber ich weiß die Antwort, denn ich beschäftige mich ja intensiv mit den Souvenir Prägungen.

Ich hatte das nähmlich mal bei der Bundesbank gefragt und hier ist die Antwort!!!

Sehr geehrter Herr Z,

Euro-Münzen sind Sachen im Sinne von § 90 des Bürgerlichen Gesetzbuches
(BGB). An Sachen kann jeder Eigentum gemäß den allgemeinen zivilrechtlichen
Regeln (§§ 929 ff. BGB) erwerben. Münzen gehören somit demjenigen, dem sie
übereignet worden sind, und sind kein Eigentum der Notenbanken oder
"Staatseigentum". Grundsätzlich kann der Eigentümer mit ihm gehörenden
Sachen (und damit auch mit Euro-Münzen) in den durch die Rechtsordnung
gesetzten Grenzen nach Belieben verfahren. Allerdings möchten wir auf § 3
Abs. 3 des Münzgesetzes hinweisen. Danach ist niemand "verpflichtet,
Euro-Münzen und deutsche Euro-Gedenkmünzen anzunehmen oder umzutauschen,
die durchlöchert, verfälscht oder anders als durch den gewöhnlichen Umlauf
verändert sind".

Mit freundlichen Grüßen


DEUTSCHE BUNDESBANK
Kommunikation
Wilhelm-Epstein-Strasse 14
60431 Frankfurt am Main


Damit dürfte die sache geklärt sein, es ist LEGAL !
Christian_W hat geschrieben:Die Dinger werden aus "echten" Münzen gemacht?
.......
Gruß Christian
Hi Christian,
ja die Prägungen werden aus echten Münzen gemacht, bei uns in Deutschland Hauptsächlich aus 5 und 2 cent ,es sind auch wenige in 10 cent bekannt. In den Meisten EU Ländern ist es genau so, wobei bei einigen im Ausland nicht auf die Münze geprägt wird sondern auf einen Rohling die sich im Automaten befindet.
Früher wurde in Deutschland auf 5 und 2 Pfennige geprägt!
Admin von elongated-coin
Benutzeravatar
kazwo
Mitglied
Beiträge: 934
Registriert: 29.07.2005 14:10
Wohnort: Mutterstadt des deutschen Fußballs

Beitrag von kazwo »

In Goslar wenn man vom Marktplatz in Richtung Kaiserpfalz geht. Steht an nem Souvenierladen.
Gibt einmal die Kaiserpfalz und einmal den Rammelsberg (glaub ich). Auf jeden Fall sehr schöne Motive.
Blau-Gelb ist nicht Ikea und auch nicht die FDP. Blau-Gelb, das ist die Mannschaft, die ich so gern spielen seh.
Benutzeravatar
Z-MANN
Mitglied
Beiträge: 449
Registriert: 06.07.2007 17:56
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag von Z-MANN »

Vielen Dank!
Admin von elongated-coin
Antworten

Zurück zu „Smalltalk“