Mein eigenes Forum

Kurzbeschreibung:
Im folgenden Artikel werde ich mich mit der Problematik der Forenflut beschäftigen und versuchen den Neuadministratoren und Webmastern einen Einblick zu verschaffen, wie man soetwas aufziehen sollte.

Tags:
Allgemeines/Grundlagen, QS_2014, Tipps und Tricks
Keywords:
anmelden, bekannter, bekanntheit, beliebter, board, design, forum, konzept, planung, registrieren, user, werbung

Vorwort

Im folgenden Artikel werde ich mich mit der Problematik der Forenflut beschäftigen und versuchen den Neuadministratoren und Webmastern einen Einblick zu verschaffen, wie man soetwas aufziehen sollte. Ich werde mich vor allem auf Erfahrungswerte von mir verlassen, sodass der Artikel durchaus etwas subjektiv sein könnte. Allerdings bin ich mir sicher, dass der Inhalt und die Kernaussage für jeden ähnlich ist.

Grundsätzliches

In der heutigen Zeit, wo Internet jedem offen steht, will der klassische Surfer immer mehr: Es fing damit an, dass nahezu jeder sich im Internet - dank diverser Freehostingfirmen - eigene - meist private - Homepages zusammenstellt und damit online geht. Über die Qualität dieser lässt sich streiten, aber das soll hier nicht das Thema sein. Die selbe Entwicklung ist in Richtung Foren zu erkennen: 1996 war das UBB (UltimateBulletinBoard) das Board überhaupt. Dieses war kostenpflichtig und konnte schon damals das, was unsere heutige Generation der Forensoftware kann - außerdem war es in der sogenannten Brettstruktur. Kein Surfer dachte daran (legal) ein Forum zu eröffnen, da dies viel zu teuer sei. Foren waren großen Projekten vorbehalten - für kleinere Vorhaben gab es sogenannte Baumstruktur-Foren wie zum Beispiel das ForumRomanum, welches kostenfrei war/ist. Doch mit der Zeit wurden die kostenfreien Boards immer besser und man konnte ein professionell aussehendes Forum innerhalb von wenigens Sekunden zusammenklicken - ohne Webspace oder Traffic-Begrenzung. Die Hoch-Zeit des Boardy's und der RapidForen war gekommen. Parallel dazu gab es zwar noch das WBB1 und das phpBB aber diese beiden waren indirekt auch zu teuer, da Freier Webspace nur noch schwer zu finden (danke an die Warez-Seiten) und PHP nur selten ein Feature selbiger war. Boardy ist mit zu viel Werbung zugepflastert, sodass es heute nur noch 4 Boards gibt, die sich etabliert haben: RapidForum, phpBB, WBB und VBB. Das RapidForum ist immernoch die günstigste Alternative, wenngleich das nicht wirklich als Alternative bezeichnet werden darf. Aber gerade Neu-Admins lassen sich blenden von teilweise gigantoösen Styles die es für dieses Forum gibt. Dass diese auch dementsprechend langsam sind (Gruß an alle 56K User) scheint nur die wenigsten zu interessieren. Das phpBB und das WBB bilden die wirkliche Alternative. Beide sind kostenlos (das WBB zumindest in Version 1) und bieten einem Admin alles was das Herz begehrt. Das VBB ist eine vergleichsweise teuere Forensoftware, welche allerdings durch ihre Schnelligkeit, Stabilität und Komfort überzeugt. Viele Neu-Admins geben als Grund für die Foren-Gründung an: "Ich wollte nur mal Admin sein" bzw. "Wenn der das kann, kann ich das auch" oder auch "Meins wird besser werden als die K-Foren". Dass dies einfach nur hirnrissige Idee und Motivationen sind begreifen leider nur die wenigsten. Daher - um meine Vorrede zu beenden - werde ich im folgenden beschreiben, was zu einem Forum gehört!

1. Konzept

Als erstes sollte man sich überlegen, warum man überhaupt ein Forum möchte. Eine solche Veranlassung sollte nicht der Drang nach Macht sein, sondern vielmehr der Drang danach, was sinnvolles zu schaffen. Man sollte sich auch vorher überlegen, wie groß das ganze werden soll. Ein möglicher Grund für ein Forum wäre, wenn man eine Webseite hat, für die man gerne eine Diskussionsplattform schaffen möchte. Auch hier sollte man sich jedoch fragen, ob es nicht sinnvoller wäre, andere Foren zu bitten ein oder zwei Unterforen zu hosten. Der Vorteil liegt auf der Hand: Weniger Foren, weniger Arbeit, mehr User, welche gleichzeitig auch auf die Webseite zurückkommen. Falls man vorhat ein Forum âla K-Foren hochzuziehen - sprich ein Allgemeines Forum so vergesst das lieber ganz schnell. Erfolgreich wird sowas nicht sein - die Konkurrenz besitzt die bessere Software, das bessere Design, mehr Publicity und vor allem auch viel mehr Mitglieder. Man sollte versuchen eine Marktlücke zu finden - man muss seinen Besuchern schließlich etwas bieten. Wenn einmal das Forum steht, sollte man sich hüten, jeden der sich registriert als Moderator oder gar Admin einzustellen. Dieses Verhalten zeigt sich leider allzu oft und bringt im Endeffekt nur, dass am Ende jeder Admin/Mod ist und man eigentlich auch in 'nen Chat gehen könnte. Wo ist außerdem die Vorbildfunktion wenn jeder Admin/Mod ist. Man sollte sich gut überlegen wem man solch eine Aufgabe anvertraut.

2. Design/Programmierung

Ein gutes Konzept ist nur die halbe Miete. Mit dem Design muss der Besucher jeden Tag leben und daher sollte es gut sein. Hier geht es wieder frei nach "Weniger ist Mehr". Denn ein Augenschmausdesign guckt man sich vielleicht einen Tag gerne an, aber man möchte den Besucher mehr als einen Tag binden. Also muss ein Design her, welches farblich gesehen kein Augenkrebs verursacht (zu helle/dunkle Farben, zu kontrastreich, kein kontrast) und trotzdem gut aussieht. Diesen Grad zu finden ist gar nicht so einfach - ich bin bei meinem Board mittlerweile beim 12. Style angekommen und muss sagen, dass dieses durchaus was bietet und zugleich augenschonend ist.
Neben dem Designer ist auch ein Programmierer ganz praktisch. Dieser kann dem Forum innovative Funktionen einbauen und so das Forum zu etwas ganz besonderen machen. Es gibt zwar viele Hacks für fast jede Software, aber der Besucher kommt ja zu ihren Forum wegen Features, die es nur bei ihnen gibt. Ich kann hier jetzt leider nicht sagen, was man alles machen kann, weil ich die Ideen als "exklusive" Ideen benutzen will, aber wenn man sich mit seinem Team zusammensetzt und nachdenkt, sollte einem viel einfallen.

3. Webspace-Auslese

Etwas, was man auf keinem Fall außer Acht lassen sollte ist die Wahl des Webhosters. Diese Wahl kann über Erfolg und vor allem Misserfolg eines Forums entscheiden. So sollte man sich vorher schlau machen, welche Anbieter stabile Server besitzen. Dies geht relativ gut bei der Webhostlist, indem man schaut welcher Anbieter wenig negative Stimmen bei verhältnismäßig vielen positiven Stimmen hat. Also die Stabilität spielt eigentlich die größte Rolle, da der Besucher ja 24h / Tag die Seite besuchen können möchte. Unzufriedene Besucher empfehlen ihre Seite nicht weiter und surfen selber auch nicht mehr auf selbiger. Und das wollen sie ja nicht. Ein weiterer wesentlicher Faktor ist die Schnelligkeit des Servers. Dies ist gut vergleichbar mit dem Bezahlen im Supermarkt: Wo gehen sie lieber hin? Dorthin, wo sie ewig warten müssen, bis sie rankommen, oder dorthin wo sie sofort rankommen? Die Antwort ist klar... Und genauso geht es dem Besucher einer Webseite... Zeit ist Geld - gerade im Internet (nicht jeder hat Flatrate und auch die Besitzer der selbigen wollen nicht ewig warten). Der dritte und vierte Aspekt sind Traffic und Speicherplatz. Traffic bezeichnet die Gesamtheit aller Up- und Downloads. Hier sollte man sich überlegen, wieviel ein Forum denn verbraucht. Mein Forum kommt dank einiger umprogrammierter Sachen mit ca. 2 GByte / Monat aus (Stand: Januar 2003, bei ca. 20000 Hits pro Tag). Der Speicherplatz ergibt sich aus den Dateien (phpBB: ca. 1 MByte + evtl Avatare & Smilies) und der Datenbankgröße (bei 100 Mitgliedern, 10000 Beiträgen: Ca. 10 MB). Wenn man dann überschlagen hat, in welchen Dimensionen das Forum entstehen soll, sollte man sich umgucken und den Webspaceanbieter auswählen.

Ich hoffe mein Artikel hat ihnen gefallen und vor allem geholfen. Ich freue mich immer über Feedback.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Weinberger / Harakiri

Kontakt: harakiri@fon-board.de


  • Ähnliche Artikel
    Relevanz
    Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet
  • Boardpromotion / mehr User
    Da regelmäßig Fragen á la "Wie mache ich mein Board bekannter" auftauchen, hier ein paar Sachen aus den entsprechenden Threads sowie aus eigener Erfahrung (ohne Anspruch auf Vollständigkeit)...
    26.7
    34597 Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet von AYYILDIZLAR Artikel anzeigen
    15.02.2014 03:50
  • Wie integriere ich das Forum in meine Homepage?
    Der Artikel beschreibt, wie man das Forum in das Layout der Homepage integriert, so daß Navigationselemente etc. von Forum und Homepage vorhanden sind.
    9.5
    63018 Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet von AYYILDIZLAR Artikel anzeigen
    18.04.2014 23:05
  • Mein Forum wurde gecrackt - was nun?
    Eine kurze Beschreibung über die richtige Vorgehensweise bei einem Hacker-Angriff
    8.5
    35693 Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet von AYYILDIZLAR Artikel anzeigen
    15.02.2014 03:54
  • Woher bekomme ich ein Forum?
    Dieser Artikel beschreibt die Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten ein Forum zu betreiben.
    7.3
    36774 Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet von AYYILDIZLAR Artikel anzeigen
    11.03.2014 23:45
  • Den Cache manuell oder per Automatik leeren
    Nach Änderungen am Forum ist es öfters notwendig, dass man den Cache leert. Der Artikel zeigt, wie es geht.
    5.2
    7642 Zugriffe
    Zuletzt bearbeitet von Lehrling Artikel anzeigen
    05.12.2015 18:59