Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Diskussionen über aktuelle und zukünftige phpBB-Versionen.
Wichtig: Bitte unbedingt die Forum-FAQ beachten! Kein Support!
Forumsregeln
Bitte unbedingt die Forum-FAQ beachten!
uwe.ha
Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 18.05.2001 02:00

Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon uwe.ha » 25.05.2018 17:32

Hallo zusammen,

seit heute hat phpbb.de ja eine neue Datenschutzrichtlinie. Link siehe ganz unten im Footer bzw. direkt hier: ucp.php?mode=privacy

1. Fragevorab: Dürfen wir uns diese Datenschutzrichtlinie als Vorlage nutzen?

Weiter hätte ich noch Fragen bzw. Anregungen:

... der eine Klammer über all deine Beiträge bildet
Klammer? ... kann man das nicht besser/verständlicher ausdrücken? ... mir fällt jetzt selbst nichts ein. Ggf. "Verbindung"?.

... Du kannst die erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen
Ich würde hier noch auf die Folgen des Widerrufs hinweisen, und zwar, dass dies zur Löschung des Accounts führt.

Bei Cookies:
Diese bildet eine Klammer über alle Seitenaufrufe
... zu "Klammer" siehe oben.

Bei Dauer der Speicherung:
Nach einem Widerruf werden wir die zentralen Daten deines Profils (E-Mail-Adresse, Benutzernamen sowie erfasste IP-Adressen und Zeitstempel (siehe oben)) für maximal 13 Monate speichern, um Nachweispflichten zu erfüllen und einen Missbrauch des Forums zu verhindern.
Unter "Widerruf" verstehe ich die Löschung des Accounts. Wie könnt ihr die Daten - trotz Löschung - noch 13 Monate speichern? Wenn ich "User löschen" mache, sind die Daten doch gelöscht ...

Die bei der Erstellung eines Beitrags erfassten IP-Adressen werden spätestens nach 13 Monaten gelöscht.
Wie LÖSCHT ihr die? Wird es dazu eine extra Ext geben? ... über die Ext von tas2580 kann man "nur" anonymisieren.

Erforderlichkeit für die Bereitstellung von Daten

Für die Registrierung ...ist keine Registrierung möglich.
Ist dieser Absatz nötig? Dass bei registrierung die E-Mail-Adresse nötig ist, wird doch schon oben geschrieben.

Ansonsten ... perfekt ;-)

... stand da eben nicht noch drin, dass auch die Beiträge zu den persönlichen Daten gehören, und man hier ein Recht auf Löschung hat? ... finde den Passus nicht mehr, oder habt Ihr ihn bereits gelöscht?

Zu den Beiträgen habe ich meine DSE noch - als Klarstellung - ergänzt:
Einräumung von Nutzungsrechten

Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilen Sie uns ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, Ihren Beitrag im Rahmen des Boards zu nutzen.
Dieses Nutzungsrecht bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.
Bei Löschung Ihres Accounts werden Ihre Beiträge von Ihren persönlichen Daten getrennt, und sind Ihnen somit nicht mehr zuzuordnen, und gelten somit nicht mehr als personenbezogen. Beim Schreiben von Beiträgen sollten Sie daher selbst darauf achten, KEINE persönlichen Angaben (wie E-Mailadresse o. ä.) zu machen.
Uwe

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3417
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon hackepeter13 » 25.05.2018 18:59

uwe.ha hat geschrieben:Zu den Beiträgen habe ich meine DSE noch - als Klarstellung - ergänzt:
Einräumung von Nutzungsrechten

Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilen Sie uns ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, Ihren Beitrag im Rahmen des Boards zu nutzen.
Dieses Nutzungsrecht bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.
Bei Löschung Ihres Accounts werden Ihre Beiträge von Ihren persönlichen Daten getrennt, und sind Ihnen somit nicht mehr zuzuordnen, und gelten somit nicht mehr als personenbezogen. Beim Schreiben von Beiträgen sollten Sie daher selbst darauf achten, KEINE persönlichen Angaben (wie E-Mailadresse o. ä.) zu machen.

Dazu gibt es doch die Nutzungsbedingungen, da steht eindeutig drin, das die Rechte der Beiträge an den Betreiber gehen und dieser stimmt man bei, bzw. mit der Registrierung zu.

PhilippK
Vorstand
Vorstand
Beiträge: 14662
Registriert: 13.08.2002 14:10
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon PhilippK » 25.05.2018 23:12

Schon mal ein paar Antworten:

uwe.ha hat geschrieben:Bei Dauer der Speicherung:
Nach einem Widerruf werden wir die zentralen Daten deines Profils (E-Mail-Adresse, Benutzernamen sowie erfasste IP-Adressen und Zeitstempel (siehe oben)) für maximal 13 Monate speichern, um Nachweispflichten zu erfüllen und einen Missbrauch des Forums zu verhindern.
Unter "Widerruf" verstehe ich die Löschung des Accounts. Wie könnt ihr die Daten - trotz Löschung - noch 13 Monate speichern? Wenn ich "User löschen" mache, sind die Daten doch gelöscht ...

Letztlich ist das mehr ein Recht, dass wir uns einräumen. Dabei ist es egal, ob wir die Daten im Profil oder sonst wo speichern (wir können also z.B. das Profil exportieren). Letztlich soll u.a. vermieden werden, dass wir bei einer Löschanforderung auch gleichzeitig die Dokumentation der Einwilligung löschen müssen.

uwe.ha hat geschrieben:
Erforderlichkeit für die Bereitstellung von Daten

Für die Registrierung ...ist keine Registrierung möglich.
Ist dieser Absatz nötig? Dass bei registrierung die E-Mail-Adresse nötig ist, wird doch schon oben geschrieben.
Der Hinweis resultiert primär aus dem Wortlaut der Verordnung. Dort heißt es:
Art. 13 DSGVO Abs. 2 Punkt 3 hat geschrieben:welche mögliche Folgen die Nichtbereitstellung hätte


uwe.ha hat geschrieben:... stand da eben nicht noch drin, dass auch die Beiträge zu den persönlichen Daten gehören, und man hier ein Recht auf Löschung hat? ... finde den Passus nicht mehr, oder habt Ihr ihn bereits gelöscht?
Für die Beiträge lassen wir uns ein zeitlich unbefristetes Nutzungsrecht über die Nutzungsbedingungen erteilen - zum anderen sind wir für deren Inhalte erst einmal nicht verantwortlich. In dem Kontext ist die DSGVO meiner Ansicht nach eine Verbesserung gegenüber dem bisherigen Stand, da es explizite Ausnahmen von der Löschung nach Widerruf gibt. So heißt es in den Erwägungsgründen:
Die weitere Speicherung der personenbezogenen Daten sollte jedoch rechtmäßig sein, wenn dies für die Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung [...] erforderlich ist.


Bei den anderen Punkten müssen wir uns noch intern abstimmen.

Viele Grüße,

Philipp
Kein Support per PN!
Der Sozialstaat ist [...] eine zivilisatorische Errungenschaft, auf die wir stolz sein können. Aber der Sozialstaat heutiger Prägung hat sich übernommen. Das ist bitter, aber wahr. (Horst Köhler)
Meine Mods

uwe.ha
Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 18.05.2001 02:00

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon uwe.ha » 26.05.2018 10:29

Erstmal DANKE Philipp für die Erklärungen!

hackepeter13 hat geschrieben:Dazu gibt es doch die Nutzungsbedingungen, da steht eindeutig drin, das die Rechte der Beiträge an den Betreiber gehen und dieser stimmt man bei, bzw. mit der Registrierung zu.
Ja, aber wenn man sich nur die Datenschutzerklärung aufruft (über Link im footer oder unter /ucp.php?mode=login), dann kann man zu den Beiträgen nicht finden.

Weiter habe ich die Infos zu den Nutzungsrechten noch ergänzt:
Bei Löschung Ihres Accounts werden Ihre Beiträge von Ihren persönlichen Daten getrennt, und sind Ihnen somit nicht mehr zuzuordnen, und gelten somit nicht mehr als personenbezogen. Beim Schreiben von Beiträgen sollten Sie daher selbst darauf achten, KEINE persönlichen Angaben (wie E-Mailadresse o. ä.) zu machen.
Und weil DAS thematisch zu der DSE gehört, habe ich dan ganzen Passus inkl. Ergänzung auch nochmal mit in die DSE aufgenommen.
Uwe

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3417
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon hackepeter13 » 26.05.2018 11:25

uwe.ha hat geschrieben:Erstmal DANKE Philipp für die Erklärungen!

hackepeter13 hat geschrieben:Dazu gibt es doch die Nutzungsbedingungen, da steht eindeutig drin, das die Rechte der Beiträge an den Betreiber gehen und dieser stimmt man bei, bzw. mit der Registrierung zu.
Ja, aber wenn man sich nur die Datenschutzerklärung aufruft (über Link im footer oder unter /ucp.php?mode=login), dann kann man zu den Beiträgen nicht finden.

Also irgendwie scheinst du ein anderen phpBB 3-Script zu nutzen als ich es kenne.

Wie gesagt, sobald man sich im Forum Registriert (also ein Vertrag zwischen Nutzer und Forum-Betreiber erstellt), wird als erstes die Nutzungsbedingung angezeigt (wo das drin steht).
Ohne dieser Zustimmung, geht die Registrierung und das Erstellen eines Account erst gar nicht weiter. ;-)

Und auch auf der Login-Seite (/ucp.php?mode=login) steht standardmäßig ein Link zu den Nutzungsbedingungen, sowie den Datenschutzrichtlinie.
Man muss die Augen nur auf machen.

Und im Footer ist der Link zu den Datenschutzrichtlinien auch nicht standardmäßig drin.


Aber letztendlich ist das ja jedem seins, wie er das handhabt und gestaltet.

PS:
uwe.ha hat geschrieben:Weiter habe ich die Infos zu den Nutzungsrechten noch ergänzt:
Bei Löschung Ihres Accounts werden Ihre Beiträge von Ihren persönlichen Daten getrennt, und sind Ihnen somit nicht mehr zuzuordnen, und gelten somit nicht mehr als personenbezogen. Beim Schreiben von Beiträgen sollten Sie daher selbst darauf achten, KEINE persönlichen Angaben (wie E-Mailadresse o. ä.) zu machen.
Und weil DAS thematisch zu der DSE gehört, habe ich dan ganzen Passus inkl. Ergänzung auch nochmal mit in die DSE aufgenommen.

Auch hier gilt meiner Meinung nach Obacht!
Der Beitrag kann zwar von den personenbezogenen Profil abgetrennt werden, aber wenn ein Beitrag selbst personenbezogenen Inhalt hat, sollte der auch gelöscht werden (zumindest der personenbezogene Inhalt).
Beste Beispiel sind Themen wo sich User Vorstellen, die beinhalten oft Name, Herkunft, Alter, was sie so machen/treiben, Beruf, evtl. Bilder mit seinem Auto wo das Kennzeichen halb zuerkennen ist, etc. pp. Das ist im Prinzip wie ein Profil.

Pauschal zu schreiben das ein User keine personenbezogene Angaben in Beiträgen machen soll, klingt so nach "Wenn du das trotzdem machst, hast du Pech und deine personenbezogene Daten bleiben weiterhin für jedermann einsehbar.".
Das kommt glaube ich für dich als Betreiber rechtlich nicht so gut, wenn ein User seine Daten gelöscht haben will.

Benutzeravatar
Kurt W
Mitglied
Beiträge: 413
Registriert: 15.07.2017 10:37
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon Kurt W » 26.05.2018 12:14

PC Welt Forum wird wegen der DSVGO auch dicht machen. :roll:

https://www.pcwelt-forum.de/
Zuletzt geändert von Kurt W am 26.05.2018 12:46, insgesamt 1-mal geändert.

uwe.ha
Mitglied
Beiträge: 833
Registriert: 18.05.2001 02:00

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon uwe.ha » 26.05.2018 12:42

@hackepeter13: Ich habe schon das gleiche Script, wie du ... und kann auch Augen aufmachen ;-)

MIR geht es nur darum, dass auch jemand, der sich NICHT anmeldet, diese Info bekommt.
Uwe

Benutzeravatar
Melmac
Ehemaliger
Beiträge: 3623
Registriert: 15.10.2012 03:27

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon Melmac » 26.05.2018 15:29

Kurt W hat geschrieben:PC Welt Forum wird wegen der DSVGO auch dicht machen. :roll:

Die machen es dicht, weil es sich, ihrer eigenen Begründung nach, wirtschaftlich nicht rechnet, die Sicherheit der Daten ihrer Nutzer zu gewährleisten ...

Kommerzielle Forensoftware, die dies entweder nicht oder nur mit kommerziellen Erweiterungen (= gegen Cash) ermöglicht, diverse u.a. Analysescripte, die, da die Daten auch auf US-Servern landen, nur mit Aufwand (wenn überhaupt) verordnungskonform zu bekommen sind ...

Vielleicht könnte man sowas ja auch mal aus einem anderen Blickwinkel heraus betrachten: wen die Sicherheit der Daten seiner Nutzer so wenig interessiert und/oder wer diese seinen kommerziellen Interessen so sehr unterordnet unterordnet ... ist es um dessen jetzt ausfallenden "Angebot" auch wirklich so schade?
Es gibt genügend Alternativen; sogar bessere ... :wink:
Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
(Immanuel Kant)

hackepeter13
Valued Contributor
Beiträge: 3417
Registriert: 21.04.2004 12:22
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzrichtlinie hier von phpbb.de

Beitragvon hackepeter13 » 26.05.2018 15:35

Kurt W hat geschrieben:PC Welt Forum wird wegen der DSVGO auch dicht machen. :roll:

https://www.pcwelt-forum.de/

Nicht das einzige Forum, das deutsche Tom'sHardware Forum wurde auch vorerst dich gemacht.

uwe.ha hat geschrieben:MIR geht es nur darum, dass auch jemand, der sich NICHT anmeldet, diese Info bekommt.

Kannst du ja bei DIR machen.
Aber HIER macht es wenig Sinn, da im Footer auch der Link zu den Nutzungsbedingungen vorhanden ist.
Außerdem kann (soweit ich das feststelle) hier kein Gast Beiträge erstellen, wozu soll ein Gast also unbedingt darauf gesondert aufmerksam gemacht werden?

Ich sehe das als eine Art Hausordnung und hat nicht wirklich was mit den Datenschutzrechtlichen Auflagen zu tun.
Und warum die Datenschutzrichtlinien unnötig in die Länge ziehen, wenn man einfach den Link zur Hausordnung im Footer daneben packen kann.
Und wenn ein Besucher dann zu Faul ist sie zu Lesen, brauch er sich auch nicht am Ende beschweren/aufregen.

Talk19zehn
Ehemaliger
Beiträge: 4692
Registriert: 08.06.2009 12:03

Re: Datenschutz / Nutzungsbedingungen im Footer verlinken

Beitragvon Talk19zehn » 26.05.2018 17:50

Datenschutz / Nutzungsbedingungen im Footer verlinken

@uwe.ha, hilft dir jene Extension: http://reyno41.bplaced.net/phpbb/viewto ... ?f=8&t=142
Funktioniert bisher tadellos auch in Verbindung mit Tobis EXT auf meinen Oberflächen.

Zumindest ähnlich wie hier auf phpBB-de .. :wink:

Gruß


Zurück zu „phpBB Diskussion“