Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Fragen zu allen Themen rund ums Programmieren außerhalb von phpBB können hier gestellt werden - auch zu anderen Programmiersprachen oder Software wie Webservern und Editoren.
Benutzeravatar
Nuramon
Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 05.02.2012 21:45
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von Nuramon » 29.09.2012 01:32

Huhu ihr.

Man kennt es ja von den meisten anderen Programmiersprachen.. wenn man ordentlich programmieren will, braucht man eine Entwicklungsumgebung. Syntax-Highlighting, IntelliSense und Code-Formatting sind hier die Schlagworte.
Alles ganz klug. Visual Studio ist der Traum eines jeden Entwicklers, mit C# hab ich da alles was ich brauche.

Jetzt bin ich hier aber bei php. Gut, ich habe das meiste verstanden, es klappt ziemlich gut. Meine IDE: notepad++ (mittlerweile immerhin mit Functions).
Ist natürlich nicht das idealste. Mir fehlt vor allem die Autoergänzung und IntelliSense in dem Sinne. Wenn ich eine Variable eingebe, die exisistiert, möchte ich sie nicht ausschreiben müssen..
Und sehr cool wäre natürlich auch noch Hilfe bei SQL und JavaScript, aber ich denke mal das ist zu viel erwartet.

Jetzt meine eigentliche Frage:
Welche Entwicklungsumgebung benutzt hier, wenn ihr PHP programmiert oder debugged?
Seid ihr auch eher der notepad++-Typ? Oder habt ihr eine integrierte Entwicklungsumgebung, etc?

Ich habe bisher alles mit notepad++ gemacht, auch meine Mods programmiert, und ich bin sehr zufrieden. Allerdings vermisse ich sehr stark eine Funktionenübersicht und vor allem IntelliSense, oder zumindest eine kleine Auto-Ergänzung für Funktionen und Variablen.
Deswegen habe ich mich mal testweise nach richtigen Entwicklungsumgebungen umgeschaut. Ins Auge gefallen ist mir Eclipse PDT. Sogleich habe ich es getestet und mir angeschaut, und es scheint nicht schlecht zu sein.
Allerdings ist das Syntax-Highlighting SO extrem anders zu notepad++ und wesentlich geringer, dass mich das so sehr stört, dass ich da schonmal generell nein sage :-/

Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wie man das am Besten machen kann?
Würde mich sehr über Rückmeldungen freuen, wie ihr programmiert.

Liebe Grüße,
Nuramon
Das Pinke Forum
Das Pinke Forum - werde Teil einer freundlichen Community, die dir bei Fragen rund um Liebe, Sex, Ernährung, Schule oder bei Problemen aller Art zur Seite steht! Verfasse Beiträge, erstelle Threads und lern nette Leute kennen; kostenlos und toll betreut.

Benutzeravatar
WileCoyote
Mitglied
Beiträge: 901
Registriert: 13.07.2011 07:38
Wohnort: Österreich

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von WileCoyote » 29.09.2012 12:19

Ich verwende seit Jahren den phpDesigner und bin damit sehr zufrieden. Gerade bei der Arbeit mit phpBB ist dieser Editor ein gute Unterstützung, weil alle Formate/Dateien (PHP, CSS3, HTML, JAVASCRIPT) damit abgedeckt sind. Am besten machst du dir selbst ein Bild. Der Editor ist zwar nicht kostenlos, du kannst ihn aber für den Zeitraum von 30 Tagen unverbindlich testen.
Gruß WileCoyote

Benutzeravatar
BNa
Valued Contributor
Beiträge: 2550
Registriert: 12.04.2010 23:51
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von BNa » 29.09.2012 20:05

Ich benutze ausschliesslich Notepad++.

Benutzeravatar
gn#36
Ehrenadmin
Beiträge: 9277
Registriert: 01.10.2006 16:20
Wohnort: Ganz in der Nähe...
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von gn#36 » 03.10.2012 00:22

Eclipse ist doch super. Nutze ich immer noch sehr gerne. Wenn dir das Syntax Highlighting zu Karg ist kannst du das in den Einstellungen ändern - ich würde behaupten hinterher sieht es viel bunter aus als bei notepad++ wenn du das möchtest, denn du kannst nahezu alle Symbole einzeln definieren.
Begegnungen mit dem Chaos sind fast unvermeidlich, Aber nicht katastrophal, solange man den Durchblick behält.
Übertreiben sollte man's im Forum aber nicht mit dem Chaos, denn da sollen ja andere durchblicken und nicht nur man selbst.

Benutzeravatar
Mahony
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 12005
Registriert: 17.11.2005 22:33
Wohnort: Esslingen (Neckar)
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von Mahony » 06.10.2012 16:04

Hallo
Ich verwende Notepad++ und Dreamviewer.

Grüße: Mahony
Taekwondo in Berlin
Wer fragt, ist ein Narr für fünf Minuten, wer nicht fragt, ist ein Narr für immer.

Benutzeravatar
Crizzo
Administrator
Administrator
Beiträge: 10413
Registriert: 19.05.2005 21:45
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von Crizzo » 06.10.2012 16:36

Hi,

ich nutze hauptsächlich notepad++ sowie dessen "Compare" und Co Funktionen unter Erweiterungen. Ansonsten Filezilla und xampp.

Benutzeravatar
canonknipser
Supporter
Supporter
Beiträge: 2053
Registriert: 10.09.2011 11:14
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von canonknipser » 06.10.2012 19:26

Alles unter Linux: Ein lokales svn-Repository zur Versionierung, eine lokale Installation mit Apache-Webserver, MySql-DB und php zum Testen/Debuggen, kdiff3 zum Vergleich von Dateien und Ordnern, kate zum editieren und quanta+ zum selektiven Upload geänderter Dateien.
Grüße, canonknipser
"there are only 10 types of people: those, who understand binary and those, who don't"
just arrived ;) - Bilder
Kein Support via PN, nur im Board und (manchmal) im IRC

SarahUV
Mitglied
Beiträge: 253
Registriert: 18.09.2011 12:20
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von SarahUV » 06.10.2012 21:08

moin zusammen,

ich nutze PHPEdit, ist allerdings für Privatanwender nicht gerade billig (ab 89€), aber ein Spitzenprogramm. Naja, ich nutze das Programm weniger, aber meine Techniker schwören darauf :P


lg

Sarah

Benutzeravatar
gn#36
Ehrenadmin
Beiträge: 9277
Registriert: 01.10.2006 16:20
Wohnort: Ganz in der Nähe...
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von gn#36 » 08.10.2012 17:42

canonknipser hat geschrieben:kdiff3 zum Vergleich von Dateien und Ordnern
Die entsprechenden Windowsäquivalente gibt es auch, z.B. Winmerge. Mit Eclipse aber meist unnötig, denn das kann das auch.

Ich nutze allerdings GIT statt SVN weil das von sich aus schon lokal arbeitet und sich außerdem gut zwischen Rechnern austauschen lässt, die auch mal für längere Zeit nicht miteinander verbunden sind, ohne dass man auf das Speichern von Zwischenversionen verzichten muss. Lässt sich inzwischen auch super in Systeme wie trac integrieren, wenn man das braucht. Leider sind die Webbasierten Anzeigetools noch nicht so komfortabel wie für SVN, aber das ist ein eher kleines Problem, denn die Bedienung ist genau so komfortabel.

Für den selektiven Upload nutze ich ein selbsterstelltes (Linux) Shellskript, das aus dem git Repository (für SVN habe ich das aber auch schon mal geschrieben) die gewünschte Version auf den Server hochläd und dabei basierend auf der letzten hochgeladenen Version nur die Änderungen zwischen den zwei Versionen tatsächlich transferiert. Einziger Nachteil ist, dass man dafür derzeit noch eine lokale Kopie vom Git Repository braucht, die synchron zum Server ist, die Dateien liegen lokal also doppelt, denn für die Entwicklung braucht man dann noch ein zweites Repository.
Begegnungen mit dem Chaos sind fast unvermeidlich, Aber nicht katastrophal, solange man den Durchblick behält.
Übertreiben sollte man's im Forum aber nicht mit dem Chaos, denn da sollen ja andere durchblicken und nicht nur man selbst.

Benutzeravatar
Frank1604
Ehemaliges Teammitglied
Beiträge: 2106
Registriert: 07.11.2007 09:25
Wohnort: Einhausen
Kontaktdaten:

Re: Eure PHP-Entwicklungsumgebung

Beitrag von Frank1604 » 23.11.2012 21:42

Nuramon hat geschrieben:Ich habe bisher alles mit notepad++ gemacht, auch meine Mods programmiert, und ich bin sehr zufrieden. Allerdings vermisse ich sehr stark eine Funktionenübersicht und vor allem IntelliSense, oder zumindest eine kleine Auto-Ergänzung für Funktionen und Variablen.
Habe viele Jahre notepad++ genutzt. Autoergänzung geht mit notepad++ (Einstellungen -> Autovervollständigung). Trotzdem ist das natürlich kein Vergleich mit einer richtigen IDE, von daher nutze ich mittlerweile phpStorm. Das kann alles was ich brauche (SVN CLient, FTP Deployment, Livevorschau und vieles vieles mehr), kann ich nur empfehlen.
Gruß, Frank
Meine Meinung steht fest. Bitte verwirrt mich nicht mit Tatsachen!

Antworten

Zurück zu „Coding & Technik“